RĂŒckblick: Final Fight III (SNES)

Hersteller: Capcom Release:  22. Dezember 1995 Produktionsjahr: Unbekannt Platformen: Super Nintendo, Virtual Konsole Genre: Beat`em Up Basierte Engine: Unbekannt Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Nachdem Mike Haggar und seine Freunde die Mad Gear Gang endgĂŒltig zerstört hatten schien der Friede in Metro City fĂŒr immer gesichert zu sein. Doch nun kĂ€mpfen mehrere Banden um die … weiter

» Detektive Lucia

RĂŒckblick: Final Fight III (SNES)

Dominik am 16.August 2011 um 14:08:39

Hersteller: Capcom

Release:  22. Dezember 1995

Produktionsjahr: Unbekannt

Platformen: Super Nintendo, Virtual Konsole

Genre: Beat`em Up

Basierte Engine: Unbekannt

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Nachdem Mike Haggar und seine Freunde die Mad Gear Gang endgĂŒltig zerstört hatten schien der Friede in Metro City fĂŒr immer gesichert zu sein. Doch nun kĂ€mpfen mehrere Banden um die Vorherschaft in der kriminellen Unterwelt. Nachdem Guy ( siehe andere FF Artikel ) von seinem Martial Arts Training zurĂŒck in die Stadt kam wird diese im Verlauf eines GesprĂ€chs mit BĂŒrgermeister Haggar von der neuen Skull Cross gang angegriffen. Blitzschnell entscheiden die Beiden erneut auf die Straße zu gehen um zu kĂ€mpfen. Auf ihrem Weg schliessen sich Detektive Lucia sowie der nach Rache dĂŒrstende KĂ€mpfer Dean der Truppe an. Mit Final Fight III kehrt die Serie zu ihren UrsprĂŒngen zurĂŒck. Diesmal spielen die insgesamt 6 Missionen ausschließlich in Metro City ab. Die Orte sehen Detailverliebt aus bieten aber zu wenig abwechslung wie es beim zweiten Teil der Fall war. Anders als bei den VorgĂ€ngern hat man diesmal die Wahl zwischen Vier Charakteren. Neben Guy und Haggar feiern Lucia und Dean ihren ersten Auftritt. Dean spielt sich in etwa so schwerfĂ€llig wie Haggar, besitzt aber starke Attacken die er mit seiner Energiegeladenen Faust ausfĂŒhrt. Die Polzistin Lucia kann mit ihren zierlichen Armen natĂŒrlich keinen Faustschlag verteilen, also verpasst sie ihren Gegnern einen Hagel aus fußtritten. Die Gegner sind fast genau so wie bei Final Fight II. So hat der berĂŒhmte Andore wieder seinen Auftritt und auch die dicken auf einen zustĂŒrmenden Klötze haben ihr DebĂŒt. Dazu kommen noch Granaten schleudernde Wehrmachtssoldaten die Typischer weise Fritz heißen. Die BosskĂ€mpfe haben sich nicht großartig geĂ€ndert. Nach wie vor muss man zuerst die Begleiter ausschalten um den Endgegner Schaden zufĂŒgen zu können. Final Fight III bietet wenig neues und macht trotzdem Laune, wenn ihr Freunde von Beat`em Up Spielen seid. Die 6 Levels sind leider sehr schnell durchgespielt. Die Schwierigkeit steigert sich erst ab der fĂŒnften Mission ,also schon fast am Ende, und bleibt ab dort Konstant. Das hĂ€tte man damals besser machen können.

Kompletten Beitrag lesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (2)