Age of Empires II – Multiplayer via Voobly spielen! – Tutorial

Der Age of Empires-Reihe geht es so gut noch lange nicht – Age of Empires 1-3 erscheinen als „Definitive Edition“; Age of Empires II ist auf dem Weg, sich im Esport einen Namen zu machen (siehe das Red Bull-Turnier) und ein vierter Teil, der mit dem Mittelalter das wohl beliebteste Szenario der Reihe nochmals aufgreift, … weiter

„Age of Empires 2: HD“ erscheint im April!

Tolle Neuigkeiten fĂŒr alle Fans der großartigen „Age of Empires“-Reihe: Ein Remake erscheint … noch dieses Jahr … in einem Monat! Age of Empires 2: HD wird voraussichtlich am 20. April fĂŒr 18,99€,- ĂŒber Steam erhĂ€ltlich sein. Das Remake wird von Hidden Path Entertainment entwickelt, die auch die Entwicklung von Counter Strike: Global Offensive geleitet … weiter

Fan-Addon „Forgotten Empires“ fĂŒr Age of Empires 2 erschienen!

Insgesamt drei Jahre in Entwicklung und seit ein paar Wochen in einer finalen Version zum Download freigegeben: Es dreht sich ums nicht allzu bekannte Fan-Addon „Forgotten Empires“ zum fast vergessen Strategie-Klassiker Age of Empires 2! Neben FullHD-Auflösung ergĂ€nzen das Spiel neue Völker, GebĂ€ude, Einheiten, Karten und Technologien. Zwar wurden die Texturen oder 3D-Modelle nicht hochskaliert, … weiter

RĂŒckblick: Age of Empires (PC)

Age of Empire sollte der Beginn einer Reihe von Strategiespielen werden, welche auf jeder Festplatte sein zuhause finden wird. SpĂ€testens nach dem zweiten Teil ist der Spieletitel in aller Munde und weit verbreitet. NatĂŒrlich darf auch der erste Teil nicht auf unserem Blog fehlen, mit dem alles angefangen hat. Age of Empire spielt in der … weiter

» Ensemble Studios

Age of Empires II – Multiplayer via Voobly spielen! – Tutorial

FloosWorld am 29.Juni 2020 um 13:06:12

Der Age of Empires-Reihe geht es so gut noch lange nicht – Age of Empires 1-3 erscheinen als „Definitive Edition“; Age of Empires II ist auf dem Weg, sich im Esport einen Namen zu machen (siehe das Red Bull-Turnier) und ein vierter Teil, der mit dem Mittelalter das wohl beliebteste Szenario der Reihe nochmals aufgreift, wird gerade bei Relic entwickelt. Das alles wĂ€re ohne eine engagierte Community nicht möglich gewesen. Eine bei der Community recht beliebte Seite ist voobly.com. Deren gleichnamiger Client wurde in der Vergangenheit bis zur Definitive Edition von Age of Empires II genutzt, um Turniere auszutragen, doch auch sonst ist Voobly perfekt dafĂŒr geeignet, um die „alte“ Version von Age of Empires II online zu spielen und gilt unter den Hardcore-AoE II-Spielern teilweise immer noch als die beste Plattform.

Wie man AoE II ĂŒber Voobly spielt und was dazu nötig ist, möchte ich euch nun erklĂ€ren.

 

Vorbereitung 1: Account bei voobly.com erstellen und den Client runterladen

Zuallererst braucht ihr einen Voobly-Account. Die Registrierung ist selbsterklÀrend. Klickt hier, um zur Registrierungsseite zu kommen.

 

Vorbereitung 2: Age of Empires II installieren

Ihr benötigt die CD-Version von Age of Empires II. Diese könnt ihr auf zwei Wege installieren:

  • Disk-Version

Dazu braucht ihr das Hauptspiel (Age of Kings) und die Erweiterung (The Conquerors) in irgendeiner Form auf CD/DVD, z.B. ĂŒber die originalen CDs, oder mit der Collector’s Edition. Folgt einfach den jeweiligen Installationen.

  • Age of Empires II: HD Edition Conversion Tool

FĂŒr diese Möglichkeit benötigt ihr die HD Edition auf Steam, die mittlerweile in „Age of Empires II (2013)“ umbenannt wurde. Ein Fan hat fĂŒr die HD Edition ein Tool geschrieben, mit welchem man sich eine Kopie von The Conquerors erstellen kann. Dieses kann hier heruntergeladen werden.

Voobly installieren und einrichten

Nachdem ihr Voobly installiert habt, loggt ihr euch mit dem frisch erstellten Account ein. Nach der Anmeldung öffnet sich der Spielbrowser, mit dem ihr einer der vielen Lobbys beitreten könnt. Voobly findet in der Regel die AoE II-Installation automatisch und warnt euch vor dem Beitreten eines Spiels, ob die Installation in irgendeiner Art und Weise gepatcht werden muss.

Mods installieren

Auf voobly.com werden Mods gehostet, die sich spielend leicht installieren lassen. Auf dieser Seite sind alle Mod-Kategorien fĂŒr Age of Empires II: The Conquerors aufgelistet.

Um eine Mod zu installieren klickt ihr auf die jeweilige Seite und auf den Button „Download Now“. Je nach Browser öffnet sich nun ein Dialogfenster, mit den ihr den Link bestĂ€tigen könnt. In meinem Fall ist das Firefox.

 

Ein Spiel hosten

Um ein Spiel zu hosten, klickt ihr auf die jeweilige Lobby, der ihr beitreten wollt und dann auf Eröffne Spiel. Geht davor sicher, dass ihr Port 16000 (UDP) in den Einstellungen eures Routers geöffnet habt!

Im erstellten Raum klickt ihr auf Einstellungen, um dort die gewĂŒnschte Mod und Patch einzustellen.

Oben auf Spiel-Optionen können weitere Einstellungen gemacht werden, etwa, dass das Spiel nicht in der Multiplayerlobby, sondern im HauptmenĂŒ starten soll.

Wenn alle bereit sind, klickt ihr auf das Schwert-Symbol rechts neben Einstellungen. (Bei dem Feudal Theme, wie in den Screenshots zu sehen) Anschließend öffnet sich das Spiel, wo ihr dann noch letzte Einstellungen vornehmen könnt (Siegbedingung, Bevölkerungslimit, Karte,
).

 

Interessante Mods

Zum Schluss noch ein paar in meinen Augen interessante Mods.

  • Rome Returns

Eine Mod, welche Age of Empires I in Age of Empires II einfĂŒgt. Diese Mod habe ich in diesem Artikel besprochen.

  • Portuguese Civ Mod

Die Portuguese Civ Mod fĂŒgt mit der Renaissance ein fĂŒnftes Zeitalter hinzu, hat neue Völker im GepĂ€ck und bietet sonst noch einige interessante Dinge. Über Version 2.5 habe ich einen Artikel geschrieben.

  • WololoKingdoms

Mit dieser Mod können die Völker der DLCs der HD Edition auch in der klassischen CD-Version gespielt werden. Wurde in den letzten Turnieren benutzt. Achtung: Ihr braucht die jeweiligen DLCs auf Steam!

  • Forgotten Empires

Die Mod, die alles gestartet hat. Forgotten Empires fĂŒgt das erste DLC der HD Edition zur CD-Version hinzu.

 

 

Übrigens: Voobly kann noch fĂŒr weitere Spiele genutzt werden, z.B. Monstertruck Madness 2, Warcraft 3 oder Rainbow Six Rogue Spear.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)

„Age of Empires 2: HD“ erscheint im April!

Malte am 8.MĂ€rz 2013 um 13:03:02

Tolle Neuigkeiten fĂŒr alle Fans der großartigen „Age of Empires“-Reihe: Ein Remake erscheint … noch dieses Jahr … in einem Monat! Age of Empires 2: HD wird voraussichtlich am 20. April fĂŒr 18,99€,- ĂŒber Steam erhĂ€ltlich sein. Das Remake wird von Hidden Path Entertainment entwickelt, die auch die Entwicklung von Counter Strike: Global Offensive geleitet haben, was ja auch irgendwo, irgendwie eine Art Remake ist. Das Spiel soll unter anderem neue Texturen und Modelle spendiert bekommen und die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten bei mehreren Monitoren gleichzeitig unterstĂŒtzen. Ob es neue Kampagnen gibt bleibt abzuwarten, sicher ist, dass das ehemalige Add-On The Conquerors inkludiert sein wird. Tja, wird es eine lahme, hingerotzte Remake-KrĂŒcke wie MDK 2 HD oder dĂŒrfen wir uns tatsĂ€chlich auf innovative, spielerische Neuerungen freuen? Der folgende AnkĂŒndigungs-Trailer zeigt zumindest ein paar Szenen aus dem (fast fertigen) Spiel:

Viel Spaß!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)
0 » News

Fan-Addon „Forgotten Empires“ fĂŒr Age of Empires 2 erschienen!

Malte am 14.Januar 2013 um 19:01:31

Insgesamt drei Jahre in Entwicklung und seit ein paar Wochen in einer finalen Version zum Download freigegeben: Es dreht sich ums nicht allzu bekannte Fan-Addon „Forgotten Empires“ zum fast vergessen Strategie-Klassiker Age of Empires 2! Neben FullHD-Auflösung ergĂ€nzen das Spiel neue Völker, GebĂ€ude, Einheiten, Karten und Technologien. Zwar wurden die Texturen oder 3D-Modelle nicht hochskaliert, in 1920×1080 Pixeln, mit echtem Widescreen-Support, sieht Age of Empires 2 aber vergleichsweise ansehlich aus bei großartiger Übersicht! Auch der Netzwerk-Code wurde verbessert, sodass einer gemĂŒtlichen LAN-Runde nichts mehr im Wege steht.

  » Download des Addons „Forgotten Empires“

Die Deutsche Sprachdatei befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium; es ist allerdings noch diese Woche mit einem Release zu rechnen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)
0 » News

RĂŒckblick: Age of Empires (PC)

Dominik am 12.August 2011 um 16:08:53

Age of Empire sollte der Beginn einer Reihe von Strategiespielen werden, welche auf jeder Festplatte sein zuhause finden wird. SpĂ€testens nach dem zweiten Teil ist der Spieletitel in aller Munde und weit verbreitet. NatĂŒrlich darf auch der erste Teil nicht auf unserem Blog fehlen, mit dem alles angefangen hat. Age of Empire spielt in der alten Antike und behandelt den Zeitraum ab Beginn der punischen Kriege bis zum Aufstieg Julius CĂ€sars. Die Spielbaren Völker sind die Karthager, Römer, Griechen, Perser, Ägypter, Babyloner, Sunniten und Japaner ( Yamato ). Die Kampagne beschĂ€ftigt sich hauptsĂ€chlich mit dem Untergang Karhagos sowie der Römischen Expansion in Europa. Insgesamt ist das Spiel von der Steinzeit bis zur Eisenzeit spielbar.

Wir beginnen also als einfache Nomaden errichten ein kleines Dorf dessen Zentrum uns die Ausbildung von Bauern ermöglicht. Um die auf die Spielwelt loszulassen benötigt man aber Nahrung. Also Speer in die Hand und auf zur nĂ€chsten Gazelle. Vegetarier können natĂŒrlich auch den nĂ€chstgelegenen Busch mit Beeren verwenden. ZusĂ€tzlich sollten wir noch einen bescheidenen Hafen, bestehend aus SandbĂ€nken, errichten. Auf hoher See gibt es in unserer Zeit unbegrenzte FischschwĂ€rme. Steht erstmal die Lebensmittelversorgung kann es auch gleich weitergehen ins nĂ€chste Zeitalter. Nach und nach bauen wir eine blĂŒhende Metropole auf. Aus einfachen StrohhĂŒtten werden HĂ€user aus Stein. Farmen , die Ă€hnliche Funktionen haben wie die Getreidefelder aus Age of Empire 2, ersetzen unser frĂŒheres JagdbedĂŒrfniss. Unsere Keulenkrieger entwickeln sich zu schlagkrĂ€ftigen Soldaten in BronzerĂŒstungen. Die Stadt blĂŒht auf, doch dann schlagen Schwere Steine in unsere GebĂ€ude ein. Der Krieg macht auch vor uns nicht halt. Aber wir haben vorgesorgt, denn unsere hochentwickelten Mauern und WachtĂŒrme hat das feindliche Heer, dessen Volk noch in simpler Jungsteinzeit ist,  nichts entgegenzusetzen.

So ungefĂ€hr spielt sich Age of Empire. Und das macht Lust auf mehr! 17 GebĂ€ude einschließlich eines Weltwunders stehen uns im Laufe des Fortschritts zur VerfĂŒgung. Über das Regierungsfundament verbessern wir unsere Truppen, Der Marktplatz dient zur Erforschung verbessertem Handwerks fĂŒr die Wirtschaft ( ĂŒber den Markt kann nicht wie im Nachfolger gehandelt werden). Und der Tempel unserer Götter bildet Priester, die unsere KĂ€mpfer heilen und feindliche Einheiten und sogar GebĂ€ude konvertieren können. Handel zwischen VerbĂŒndeten findet ausschließlich ĂŒber den Seeweg statt. Damit wir aber auch dort gut beschĂŒtzt unseren GeschĂ€ften nachgehen können, verbessern wir erstmal unsere Galeeren zu Tirimen. Forschung und Weiterentwicklung sind ein wichtiger Modifikator. Denn ohne sind wir schnell unseren Kontrahenten unterlegen, und was kann schon ein Steinschleuderer gegen eine Phalanx ausrichten?

Jedes der im Bericht erwĂ€hnten Völker greift im Kriegsfall auf historische Waffen zurĂŒck. Wie etwa die Karthager und Ägypter auf berittene Elefanten und Kamelreiter. Die Griechen kontern die Kavallerie mit ihren langen Phalanxeinheiten. Die Römer ziehen mit Eisenschwertern in den Krieg. Leider ganz im gegensatz zum Nachfolger sind das die einzigsten unterschiede zwischen den Heeren. Denn die meisten Einheiten stehen allen Völkern offen. Besonders schwach das Volk der Yamato. BronzeschwertkĂ€mpfer anstatt Samurai Krieger? Die GebĂ€ude der Japaner sind Volksspezifisch, ihre Armee dagegen nicht. Zum GlĂŒck fĂ€llt diese historische Unkorrektheit nur bei den Yamatos auf alle anderen scheinen da schon glaubwĂŒrdiger rĂŒberzukommen.

Grafik und Sound. Viele Instrumentale Midi`s schmĂŒcken den Hintergrund des Spiels. Meistens aber eher unpassend, da manche MusikstĂŒcke keinen Faden zum behandelten Spielinhalt aufweisen. Die Sound und Animationskulisse ist da schon eher passend umgesetzt. Age of Empire 2 Veteranen werden gemeinsamkeiten finden. Die Grafik besteht aus einer unbekannten 2D Engine die Vergleichsweise der vom zweiten Teil entspricht. Auch das Interface Ă€hnelt dem des Nachfolgers. Leider ist die Auflösung bei 1024×786 begrentzt. Das Spiel lĂ€sst sich aber trotzdem auf Widescreen Monitoren problemlos in vollem Bildschirm spielen. Ein so altes Spiel hat natĂŒrlich auch seine Macken. Bei ÜbergĂ€ngen der Hintergundmusik kommt es gelegentlich zu Rucklern und auch die Wellen im Wasser werden nicht SingemĂ€ĂŸ dargestellt. Anstatt dieser werden nur bunte PixelblĂŒten angezeigt. Im Fazit kann ich jeden AOE2 Spieler empfehlen mal den ersten Teil auszuprobieren, auch wenn er bei weitem nicht den Umfang wie der Nachfolger bieten kann.

Das gefÀllt uns Das gefÀllt uns nicht
+ guter Kompromiss aus Wirtschafts- und Kriegsstrategie – sehr sehr angestaubte Grafik
+ Schwierigkeitsgrad reicht von sehr einfach
bis sehr anspruchsvoll
– eher wenig Einheiten, GebĂ€ude und Ressourcen
+ Storymodus
+ schöne Multiplayerschlachten
+ Editor zum Bauen von eigenen Karten
+ Mitunter Vater aller modernen Echtzeit-Strategiespiele

Age of Empires macht Nostalgikern heute noch durchaus Spaß, gerade im Mehrspielermodus. Alle anderen sollten sich lieber direkt den dritten, hervorragenden Teil anschauen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (4)