RĂŒckblick: Medieval 2 Total War ( PC )

Entwickler: The Creative Assembly Publisher: Sega Plattformen: Pc (Windows) Release: 10. November 2006 Genre: Echtzeit Strategiespiel Das Strategiegenre ist eines der beliebtesten Genres der Deutschen. Über all in den LĂ€den und Top 10 sieht man die Total War Reihe. Diese hat den Mix aus Runden basierter Strategie und Actionreichen Schlachten mit riesigen Armeen geprĂ€gt. Gerade ist … weiter

» Handelsimperium

RĂŒckblick: Medieval 2 Total War ( PC )

Dominik am 17.Mai 2012 um 17:05:03

Entwickler: The Creative Assembly

Publisher: Sega

Plattformen: Pc (Windows)

Release: 10. November 2006

Genre: Echtzeit Strategiespiel

Das Strategiegenre ist eines der beliebtesten Genres der Deutschen. Über all in den LĂ€den und Top 10 sieht man die Total War Reihe. Diese hat den Mix aus Runden basierter Strategie und Actionreichen Schlachten mit riesigen Armeen geprĂ€gt. Gerade ist die Reihe mit ihrem neuesten Titel Empire Total War auch zu Seeschlachten ĂŒbergegangen. Doch wie kann ich diese Genre testen? Durch Demo’s wie die zu Empire geht dies leider nicht, da hier nur Schlachten gezeigt werden. Hierzu bietet sich der VorgĂ€nger Medieval 2 Total War gerade zu an.
Wie der Name schon sagt spielt das ganze im Mittelalter. Ihr ĂŒbernehmt die Geschicke eines EuropĂ€ischen Volkes wie der Schoten, Franzosen oder der Deutschen( Heiliges Römisches Reich Deutscher Nationen). Nun ist es eure Aufgabe euer Volk zu Macht und Ansehen zu fĂŒhren. Hierbei bleibt es euch ĂŒberlassen ob ihr gleich alle Nachbarn auslöscht oder ein mĂ€chtiges Handelsimperium grĂŒndet.
Doch wie ist der Spielspaß dieses fĂŒr Echtzeitstrategen sehr langsamen Spiels. Etwa 80 % des Spieles finden auf der Kampagnenkarte ( einer Art Weltkarte) statt, hier lenkt ihr Armeen ,rekrutiert und baut oder heuert Söldner fĂŒr den nĂ€chsten Kriegszug an. In dieser Zeit des Spiels, langweilt es einen verwöhnten Skooternfan schon, doch sobald man in die Kampfhandlungen wechselt ist all die Langeweile vergessen, denn die riesigen Massenschlachten mit mehreren tausend Soldaten erinnern mehr an einen Spielfilm als an ein Spiel. Die Schlachten sind die eigentlichen Diamanten des Spieles. Auch die „liebevoll“ inszenierten Film-Szenen (wenn zum Beispiel euer General stirbt) lassen einen fasst vergessen das man am PC sitzt und nicht auf der Couch und sich gerade einen festspannenden Ritterfilm ansieht !
Seine Muskeln lĂ€sst das Spiel auch in im MenĂŒ anwĂ€hlbaren historischen oder selbst Generierten Schlachten spielen. Hier muss man Schlachten nicht erst auf der Kampagnenkarte erzwingen sondern Spiel einfach.
Ein bisschen Kritik muss aber schon sein: Der Schwierigkeitsgrad stellt AnfĂ€nger vor Probleme und fĂŒr die Musik gehören die Leute bei Sega nachtrĂ€glich verhauen. Sonst kann man aber bei Leibe nichts Bemekern.

Mein Fazit:
FĂŒr den Preis von 10€ bekommt der Spieler mindestens 100 Stunden Spielspaß. Und Mittelalterfeeling noch oben drauf nur die Musik und der etwas unfĂ€hre Schwierigkeitsgrad etwas. Jeder der mal in das Runden basierte Strategiegenre reinschnuppern möchte ohne gleich Unsummen auszugeben bekommt hier ein fast perfektes Strategiespiel und Fans der Serie( so wie ich) haben es eh schon seit Realeis auf der Platte.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)