The Hunter of Falkenberg: Ein Witcher3 Demake

Bei The Hunter of Falkenberg handelt es sich um ein Dark Fantasy Rollenspiel welches mit einen sehr stark modifizierten RPG Maker erstellt worden ist. Das Spiel wird von dem deutschen Indie Studio Sleipnir Dreamware entwickelt. Der Offizielle Release der ersten Demo ist am 2.Februar auf der Plattform Steam geplant. Das Studio Sleipnir Dreamware wurde im … weiter

Vorstellung: Celestian Tales – Realm Beyond

Das Studio Ekuator Games aus Bandung in Indonesien plant zur Zeit sein eigenes Rollenspiel im Stil der alten SNES Klassikers auf der Plattform Kickstarter an den Mann zu bringen. Celestian Tales: Realm Beyond lautet der Titel des 2D Spieles. Im Grunde handelt es sich bei diesem Spiel um ein in moderner Hochaufgelöster Grafik visualisiertes JRPG … weiter

» JRPG

The Hunter of Falkenberg: Ein Witcher3 Demake

Dominik am 28.Januar 2022 um 14:01:22

Bei The Hunter of Falkenberg handelt es sich um ein Dark Fantasy Rollenspiel welches mit einen sehr stark modifizierten RPG Maker erstellt worden ist. Das Spiel wird von dem deutschen Indie Studio Sleipnir Dreamware entwickelt. Der Offizielle Release der ersten Demo ist am 2.Februar auf der Plattform Steam geplant. Das Studio Sleipnir Dreamware wurde im MĂ€rz 2021 vom CEO AndrĂ© Schmidt, Kevin Wolf und Dominik Klotz gegrĂŒndet. Im Laufe der Zeit kamen noch mehr Entwickler und KĂŒnstler hinzu und das Studio zĂ€hlt mittlerweile ĂŒber 8 Mitarbeiter die alle Nebenberuflich an diesem Spiel arbeiten. UrsprĂŒnglich war The Hunter of Falkenberg ein Kurzprojekt fĂŒr einen Game-jam auf der Webseite itch.io. Das erste gemeinsame Projekt der Entwickler um zu sehen wie das Team zusammen arbeiten könnte. Inhalt des Jams war es ein bekanntes Spiel zu demaken auf einer Konsole der Wahl des Entwicklers. Das Team um Schmidt entschied sich fĂŒr ein Demake von Witcher 3. Die Herausforderung bestand darin etwas eigenes zu erschaffen ohne die Inspiration in den Hintergrund zu drĂ€ngen. Der Zeitraum fĂŒr die Herstellung betrug zehn Tage. Die Entwickler sind mit Falkenberg bei mehr als 100 Einsendungen auf den vierten Platz gelandet. Aufgrund des sehr guten Feedbacks haben sich die Indies dazu entschieden das Spiel weiterzuentwickeln. Dabei wurden sĂ€mtliche Verweise und Ähnlichkeiten außer der Monsterjagd zum Spiel Witcher entfernt und eine passende Geschichte zum Spiel erfunden.

Die Handlung der Demo dreht sich um den MonsterjĂ€ger Sigurd von Falkenberg. Er ist JĂ€ger der königlichen Gilde der Hunter. Seine SchĂŒlerin Lilly und er werden ausgesandt um das Verschwinden eines Gildenbruders zu untersuchen. Die Suche fĂŒhrt die Beiden zur alten Festung BĂ€renstein, die tief in den SichelmondsĂŒmpfen die Wacht ĂŒber das karge und Ă€rmliche Land hĂ€lt. In dem umliegenden Sumpf und Wald stoßen Sigurd und seine SchĂŒlerin auf erste Hinweise. In dem Dorf Usdir verschwinden die Einwohner. Um jene Tyrannen nach weiteren Hinweisen zu fragen muss der MonsterjĂ€ger zunĂ€chst Taten sprechen lassen und gegen eine uralte Gefahr antreten. Dabei handelt es sich um ein Monster das die Einwohner bei jedem Vollmond dahin schlachtet. Die Aufgabe in der Demo wird es sein das Monster zu bezwingen und einen ersten Drahtzieher hinter dem Verschwinden der Bewohner ausfindig zu machen. In Handgezeichneter Pixel Retro Optik samt Animationen werden wir in klassischer Action Rollenspiel KĂ€mpfe mit modernen komfortablen Features die Jagd nach dem Monster bestreiten.

Das GrundgerĂŒst dieses Spiels bestand ursprĂŒnglich aus dem RPG Maker MV. Die beiden Coder des Studios haben so viel umgebaut und hinzugefĂŒgt, dass vom eigentlichen Entwickler Tool nicht mehr viel ĂŒbrig geblieben ist. FĂŒr die Planung und Koordinierung verwendet Sleipnir Dreamware Hack`nPlan, Gitlab fĂŒr das Teilen der Dateien untereinander welches ebenso die Sicherung dieser dient. FĂŒr die Grafiken verwenden die KĂŒnstler Photoshop oder Gimp. FĂŒr die Musik arbeiten die Musiker des Studios mit Garageband IOS fĂŒr das Recording und Mixcraft Studio zur Produktion. Da das gesamte Projekt nebenberuflich betrieben wird können uns die Entwickler nicht genau verraten wann die Vollversion veröffentlicht wird. Trotz ungenauer Prognosen wird das vierte Quartal 2023 angepeilt. Neben The Hunter of Falkenberg wird noch an weiteren Projekten gearbeitet wobei das Spiel Song of Calamity am weitesten fortgeschritten ist. Einen Release Zeitraum wird hier im April sein allerdings auch erst einmal eine Demoversion. Wir werden weiterhin im Kontakt mit Sleipnir Dreamware stehen um auch in Zukunft neues von ihren Projekten berichten zu können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (5)
0 » Indie

Vorstellung: Celestian Tales – Realm Beyond

Dominik am 27.August 2017 um 11:08:09

Das Studio Ekuator Games aus Bandung in Indonesien plant zur Zeit sein eigenes Rollenspiel im Stil der alten SNES Klassikers auf der Plattform Kickstarter an den Mann zu bringen. Celestian Tales: Realm Beyond lautet der Titel des 2D Spieles. Im Grunde handelt es sich bei diesem Spiel um ein in moderner Hochaufgelöster Grafik visualisiertes JRPG Abenteuer. Wie der Ursprung des Entwickler Studios vermuten lĂ€sst wird bei der grafischen Gestaltung der Anime bzw Manga Stil verwendet. Das Spiel selbst spielt sich wie die alt bekannten Final Fantasy Teile. Es wird ein auf Kommando Basis agiertes Kampfsystem geben in diesen wir mehrere Charaktere Befehle wie Angriff, Zauber oder Verteidigung geben können. Dargestellt wird das Spiel in einer Isometrischen Perspektive die viel Übersicht ĂŒber die Welt bietet. Geschichtlich spielt das Spiel einige Jahre nach seinem VorgĂ€nger Celestian Tales: Old North. Dank ihrer heldenhaften Taten im Enders-Krieg wurden sechs junge Ritter als GefĂ€hrten des Hauses Levant ernannt. Ihre lebenslange Pflicht war es, den Erben der Familie zu schĂŒtzen und zu dienen, der damals nur ein Lebensspaß im Mutterleib war. Allerdings ließ Lord Alain Levants plötzliches Ende eine Leere in dem Sitz des Hauses zurĂŒck, und die Sechs fanden unerwartet das Haus Levant anstelle eines ungeborenen Erbens. Herr Alain von Haus Levante.Neun Jahre nach dem Ende der Celestian Tales: Old North, als der Komet Skymother’s Tear im Himmel gesichtet wurde. Das seltene kosmische Ereignis ruft die grĂ¶ĂŸten edlen HĂ€user des Reiches auf, um fĂŒr eine religiöse Zeremonie zusammen zu kommen, wo ihre FĂŒhrer ein heiliges Ritual durchfĂŒhren . FĂŒr den achtjĂ€hrigen Chef von House Levant und seinen sechs Mentoren ist es der erste öffentliche Test, um den Ruf der Familie wiederherzustellen. FĂŒr einige andere, ist es die perfekte BĂŒhne, sich in Bewegung zu setzen einen Masterplan umzusetzen der Jahrzehnte lang geplant wurde.

Wir haben im Spiel insgesamt die Sechs Ritter Ylianne, Aria, Cammile, Isaac sowie Lucienne und Reynard als Charaktere zur VerfĂŒgung. Jeder dieser Spielfiguren kĂ€mpft mit unterschiedlichen Waffen und hat einzigartige FĂ€higkeiten. So ist Ylianne eine BogenschĂŒtzin die mit magischen Pfeilen die Gegner spickt wĂ€hrend Lucienne mit Schild und Speer den meisten Schaden einstecken kann und eher die Rolle des Tanks ausspielt. Jeder dieser Charaktere wird eine eigene Hintergrundgeschichte haben die sich in Dialogen, welche sich durch das ganze Spiel ziehen, offenbaren. Durch die GesprĂ€che werden mögliche alternative Enden fĂŒr das Spiel freigeschaltet. Die Hauptstory aber wird sich nicht dadurch verĂ€ndern.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
0 » Indie