Stillalive Studios: Was das Entwickler-Team heute macht!

Vor 4 Jahren berichteten wir ├╝ber den Entwicklerstand zu Son of Nor des ├ľsterreichischen Entwicklerstudios Stillalive Studios. Wie ist es in der Zwischenzeit um den Entwickler bestellt? Das Team um den Gr├╝nder Julian Mautner konnte 2015 ihr Erstlingswerk Son of Nor erfolgreich auf der Spiele Plattform Steam ver├Âffentlichen. Der Erfolg der mit der Ver├Âffentlichung einher … weiter

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand #3

Es gibt viele private Ideenschmieder, die neue Spielkonzepte entwickeln und diese letztendlich auch umsetzen m├Âchten. An Ideen und Vorstellungen mangelt es in dieser Hinsicht relativ selten. Die Gedanken sind frei, die Fantasie unbegrenzt doch um die ganzen Bilder und Funktionen umzusetzen braucht es meistens mehr als nur Grundlagen und Kenntnisse im Umgang mit 3D Werkzeugen, … weiter

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand Teil 2

Es geht voran an den Bildschirmen des Entwickler Studios Stillalive. Ihr erstes Spieleprojekt Son of Nor wurde erneut ├╝berarbeitet und die Modellierer t├╝fteln bereits weiter an der Erstellung der spielbaren Charaktere und ihren Gegnern. Durch Feedback aus unterschiedlichen Fachforen hat das Team um Julian Mautner nun damit begonnen das Magiesystem auf Herz und Nieren zu … weiter

» Julian Mautner

Stillalive Studios: Was das Entwickler-Team heute macht!

Dominik am 13.Mai 2017 um 13:05:09

Vor 4 Jahren berichteten wir ├╝ber den Entwicklerstand zu Son of Nor des ├ľsterreichischen Entwicklerstudios Stillalive Studios. Wie ist es in der Zwischenzeit um den Entwickler bestellt? Das Team um den Gr├╝nder Julian Mautner konnte 2015 ihr Erstlingswerk Son of Nor erfolgreich auf der Spiele Plattform Steam ver├Âffentlichen. Der Erfolg der mit der Ver├Âffentlichung einher ging bescherte dem Studio weitere kommerzielle Auftr├Ąge. So konnte Stillalive den Bus Simulator 2016 f├╝r das Unternehmen Astragon Entertainment GmbH fertigstellen. Das f├╝r Windows PC und MAC entwickelte Spiel beinhaltet 6 verschiedene Buse mit denen man in gigantischen 5 Gro├čst├Ądten Distrikten Passagiere umher kutschieren kann. Dabei muss man die unterschiedlichen Fahrzeuge nacheinander freispielen. Es gibt mehrere Fahrertypen die einmalige F├Ąhigkeiten besitzen. Um das eigene Busfahrt Unternehmen attraktiv zu gestalten kann man Fahrtrouten festlegen die unterschiedlichen Profit abwerfen. Au├čerdem kann man seinen Fuhrpark mit allerlei mechanischen Verbesserungen modifizieren. Wem das Spiel zu Eint├Ânig wird der kann das Ganze dann auch in einem Mehrspielermodus mit einem Freund zocken. Neben dem Simulator arbeitet Stillalive Studios noch einem anderen Projekt das in eine ganz andere Richtung geht. Die Rede ist von Drone Swarm. Dieses Spiel wird im Weltraum stattfinden und dem Spieler die Kontrolle ├╝ber mehrere Zehntausend Drohnen erm├Âglichen. Alle diese kleinen Helfer haben verschiedene Aufgaben. Sie k├Ânnen Schutzschilde bilden oder den Feind in Angriffswellen angreifen. Die Geschichte spielt in einer fernen Zukunft in welcher die Menschheit die Kontrolle ├╝ber Drohnen gewinnt die von einer unbekannten Macht erschaffen wurden. Da die Erde zum Gro├čteil verw├╝stet wurde machen sich die Menschen in riesigen Raumschiffen auf die Suche nach einer neuen Heimat. Dabei senden Sie ihre Drohnen Schw├Ąrme los um die unerforschten Gebiete der Galaxie zu erkunden. Da die Steuerung von bis 32.000 Drohnen zu viel f├╝r die CPU sein wird ├╝bernimmt die Rechenleistung die GPU. Technisch wird das Spiel wie bereits Son of Nor mit der Unity Engine umgesetzt. Der Schwarm wird mithilfe von Shadern simuliert. Um die Echtzeit Berechnung hinzubekommen verwendet das Studio eigene Renderer und Technologien. Um die Daten von der GPU auf die CPU zu ├╝bertragen wird ein eigens programmiertes Plug-In f├╝r Direct X verwendet.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
0 » Indie

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand #3

Dominik am 9.M├Ąrz 2013 um 13:03:54

Es gibt viele private Ideenschmieder, die neue Spielkonzepte entwickeln und diese letztendlich auch umsetzen m├Âchten. An Ideen und Vorstellungen mangelt es in dieser Hinsicht relativ selten. Die Gedanken sind frei, die Fantasie unbegrenzt doch um die ganzen Bilder und Funktionen umzusetzen braucht es meistens mehr als nur Grundlagen und Kenntnisse im Umgang mit 3D Werkzeugen, Soundeditoren und Grafik Tablets. Viele Indie Entwickler scheitern schon bei den ersten Gehversuchen eine eigene Game Engine aufzubauen oder durch vorhandene Lizenzen mit Schwergewichten wie Unity 3D, der Cry Engine oder UDK die Gedankenbilder auf den Bildschirmen zu ├╝bertragen. Ganz anders sieht es allerdings bei dem ├ľsterreichischen Indie Studio Still Alive aus. Bereits seit ├╝ber einem Jahr befindet sich ihr Erstlingswerk Son of Nor in der Produktion. In diesem Zeitraum sind eine menge Konzepte verworfen oder neu erstellt worden. Das Third- Person Rollenspiel welches seinen Schwerpunkt im Umgang mit Dynamischen Umgebungen und dem Gebrauch von Terraforming Magie hat, hat sich im laufe der Zeit rapide ver├Ąndert. Neben beeindruckenden neuen Kulissen wie einer gigantischen W├╝stenstadt, neuen Texturen sowie Animationsabl├Ąufen wurde auch viel an der Grundmechanik gefeilt und erste Prototypen des Multiplayer Modus auf dem youtube Kanal des Studios vorgestellt. Daneben ver├Âffentlichen die Entwickler in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden Dev Diarys in denen sie ihre neuesten Errungenschaften und Ver├Ąnderungen pr├Ąsentieren.

Auch im Team selbst gab es nach Berichterstattungen auf Seiten wie etwa Kotaku neuen Anlauf von 3D K├╝nstlern. Nach einer Aussage des Lead Programmer Julian Mautner ist man bereits soweit das 2 Mitglieder seines Entwicklerteams voll besch├Ąftigt werden k├Ânnen. Wir sehen schon Son of Nor konnte seinen geplanten Release Termin, welcher bis Ende 2012 gesetzt wurde, nicht einhalten daf├╝r aber erhebliche Fortschritte in der Produktion verbuchen. Auf Anfrage ob Mautners Team den Schritt zur Finanzierung durch Kickstarter vollenden w├╝rde bekamen wir den Hinweis das ihr Projekt visuell noch nicht weit genug verbreitet w├Ąre um eine erfolgreiche Fanbasis zu besitzen welche auch bereit w├Ąre Gelder f├╝r die Entwicklung flie├čen zu lassen. Bisher besitzt Son of Nor ├╝ber gen├╝gend R├╝ckhalt in der Indie Szene. Was auch darauf zur├╝ckzuf├╝hren ist, das die Entwickler im Austausch mit den Communitys verschiedener Online Plattformen stehen.

Bei weiteren Intersse k├Ânnt ihr auch in unseren Bisherigen Artikeln zu Son of Nor weiterlesen.

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand Teil 2

 
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (7)
0 » Previews

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand Teil 2

Dominik am 17.Mai 2012 um 17:05:22

Es geht voran an den Bildschirmen des Entwickler Studios Stillalive. Ihr erstes Spieleprojekt Son of Nor wurde erneut ├╝berarbeitet und die Modellierer t├╝fteln bereits weiter an der Erstellung der spielbaren Charaktere und ihren Gegnern. Durch Feedback aus unterschiedlichen Fachforen hat das Team um Julian Mautner nun damit begonnen das Magiesystem auf Herz und Nieren zu pr├╝fen und die Anzahl verwendbarer Schutzschilde zum wohl der Terraforming Magie zu reduzieren. Kein Wunder, soll doch die Manipulation von Umgebungen den eigentlichen Kern des Spieles ausmachen. Um diese neuartigen Kampfm├Âglichkeiten noch weiter zu verfeinern ist man unterdessen auch damit besch├Ąftigt weiter die KI auszubauen. Zus├Ątzlich haben die Arbeiten zu neuen Leveln, der Sarahul Geb├Ąude und Modelle sowie der Animation des Hauptcharakters begonnen. Die Qualit├Ąt der Texturen wirken durchaus sehr ├╝berzeugend und wenn die Macher hinter Stillalive Studios auch ihre Figuren mit soviel detaillierten Texturen beschm├╝cken so steht dem Spiel auf einer Indieliste in Steam nichts mehr im Weg.

Interessierte denen Son of Nor zuspricht, k├Ânnen wir unseren ausf├╝hrlichen Bericht zum Entwicklerstand empfehlen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
1 » Previews