Rückblick: F-Zero FX (N64)

Hersteller: Nintendo Release:  14. Juli 1998 Produktionsjahr: Juni 1997 Platformen: Nintendo 64, Virtual Konsole Genre: Rennspiel Basierte Engine: Unbekannt Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Mit F-Zero FX kam nun endlich die 3D Generation der Klassischen Rennspiele auf das Nintendo 64. Das erste Spiel seinerzeit überhaupt, indem bis zu 30 Antigravitationsgleiter in den Straßen von Mute … weiter

Rückblick: F-Zero (SNES)

F-Zero spielt in einer Intergalaktischen Zukunft, in der die unterschiedlichsten Fahrer mit ihren Antigravitationsrenngleitern in Grand Pix ähnlichen Wettrennen gegeneinander antretten. Charakteristisch wird die Serie von dem Charismatischen Captian Falcon präsentiert.

» Mute City

Rückblick: F-Zero FX (N64)

Dominik am 12.August 2011 um 12:08:34

Hersteller: Nintendo

Release:  14. Juli 1998

Produktionsjahr: Juni 1997

Platformen: Nintendo 64, Virtual Konsole

Genre: Rennspiel

Basierte Engine: Unbekannt

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Mit F-Zero FX kam nun endlich die 3D Generation der Klassischen Rennspiele auf das Nintendo 64. Das erste Spiel seinerzeit überhaupt, indem bis zu 30 Antigravitationsgleiter in den Straßen von Mute City düsten. Mit dabei wieder die alten Hauptcharaktere Captian Falcon mit seinem Blue Falcon sowie Pico der Pilot des Wild Goose. Auch Dr.Stewart und dessen Gold Fox und der Syndikatsboss Samurai Goroh sind wieder mit von der Partie. Doch zusätzlich kommen noch 29 weitere Gleiterpiloten um sich den großen Cup des Universums zu schnappen. Denn schließlich spielt F-Zero in der Zukunft und das bedeutet jede menge Fahrzeug action und Hochgeschwindigkeitsfeeling. Die neue 3D Umgebung erlaubt nun noch abgedrehtere Strecken als noch sein SNES Vorgänger. So verwirrt gleitet sich auch die neue Version von Big Blue, eines mit Ozeanen übersätten Planeten. Dort rasen wir teilweise nur auf einem Ultradynamischen Rohr welches uns mal eben um 360 Grad umdrehen lässt. Die neue schnelle Geschwindigkeit ist stark gewöhnungsbedürftig.

Kompletten Beitrag lesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (3)

Rückblick: F-Zero (SNES)

Dominik am 16.Januar 2011 um 12:01:44

F-Zero spielt in einer Intergalaktischen Zukunft, in der die unterschiedlichsten Fahrer mit ihren Antigravitationsrenngleitern in Grand Pix ähnlichen Wettrennen gegeneinander antretten. Charakteristisch wird die Serie von dem Charismatischen Captian Falcon präsentiert. Das Spiel zeichnet sich besonders durch seine damals hohen Geschwindigkeiten aus. Das ganze wird noch mit einem Boost ,den man immer nach erreichen einer Runde erhält, verstärkt. Zu beginn stehen uns 4 unterschiedliche Gleiter zur Verfügung die alle unterschiedliche Stärken und Schwächen besitzen. Neben diesen Hauptfahrzeugen gibts es auf den Rennstrecken noch sogenannte noName Antigravitationsrenngleiter, die so erscheint es mir nur dazu vorhanden sind um dem Spieler auszubremsen. An einigen Stellen der Levels befinden sich noch Schanzen sowie schädigende Strom- oder Elektroleitungen. Es ist möglich seine Kontrahenten mithilfe dieser aus der Strecke zu rammen. Verliert man zuviele Lebenspunkte beim Überfahren von Energiepunkten oder Balken, so kann man diese nach der Startlinie in einem begrenzten Fahrfeld wieder aufladen. Wie alle SNES Spiele ist auch F-Zero in 2D gehalten,allerdings setzten die Entwickler einen Effekt ein ,den sie Mode 7 nannten, der 3D Simulierte. Besondere Aufmerksamkeit erhält das Spiel heutzutage durch verschiedene  Modifikationen der Spielmusik. Damals das Absolute Racing Game , Heute jedoch mittlerweile veraltet und kaum noch attraktiv.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (5)