Warriorb – kleiner Ball, große Mission!

Man stelle sich vor man erwacht eines Tages in einer skurrilen und merkwĂŒrdigen Welt und wird von einem seltsamen Magier mit der Tatsache konfrontiert das man den Wiederbelebungszauber fĂŒr dessen Tochter unterbrochen hat und nun dafĂŒr bĂŒssen muss. Da der Zauberer aber ein netter Mensch ist gibt uns dieser noch eine letzte Chance unseren unbeabsichtigten … weiter

» Not Yet indie studio

Warriorb – kleiner Ball, große Mission!

Dominik am 22.Februar 2018 um 17:02:36

Man stelle sich vor man erwacht eines Tages in einer skurrilen und merkwĂŒrdigen Welt und wird von einem seltsamen Magier mit der Tatsache konfrontiert das man den Wiederbelebungszauber fĂŒr dessen Tochter unterbrochen hat und nun dafĂŒr bĂŒssen muss. Da der Zauberer aber ein netter Mensch ist gibt uns dieser noch eine letzte Chance unseren unbeabsichtigten Fehler wieder zu korrigieren. SelbstverstĂ€ndlich nicht ganz ohne Absicherungen. So werden wir in den Körper eines zusammen geflickten Tennisballs gezwungen, vielmehr unsere Seele. Mit Magier Umhang und KapitalistenmĂŒtze mĂŒssen wir nun, ganz unfreiwillig, einen Weg suchen die Tochter des hoch geschĂ€tzten Zauberers doch noch ins Reich der Lebenden zu fĂŒhren. Das ist die Kurzform der Geschichte um der es bei dem Indie Spiel Warriorb handelt. Warriorb ist ein Spline-basierter Side-Scroller in einer vollstĂ€ndigen 3D Umgebung. Tödliche Fallen und tiefgrĂŒndige RĂ€tsel sollen laut Entwickler unsere Reflexe und Denkvermögen herausfordern. Das alles in der Haut eines kleinen und scheinbar unvollendeten Balls. Die Welt die wir bereisen dĂŒrfen ist voller Schrecken und steht kurz davor auseinander zu fallen. DiesbezĂŒglich werden wir als Spieler auf verfallene Burgen, sterbende WĂ€lder und von DĂ€monen befallende Grotten treffen. Die Bewohner dieser trostlosen Welt sind nicht weniger gefĂ€hrlich als ihre Umgebung. Da wir als einfacher Ball nicht die FĂ€higkeiten einer Boris Beckers Lieblingskugel besitzen wird uns nichts anderes ĂŒbrig bleiben als den Attacken denen wir ausgesetzt werden aus zu weichen. NatĂŒrlich lassen uns die Entwickler nicht ewig in den gleichen Kleidungen herum laufen. Mit erwerbsfĂ€higen SammlerstĂŒcken und Kleidungen können wir unsere eher jĂ€mmerliche Optik etwas aufplustern. Diese erhalten wir bei speziellen HĂ€ndlern. Mit freundlichen Kameraden können wir darĂŒber diskutieren wie diese Welt enden wird und mit nicht ganz so freundlichen Kreaturen darĂŒber wie sie enden wird. Warriorb wird derzeit von dem OsteuropĂ€ischen Indie Entwickler Not Yet entwickelt. Das Spiel ist das Erstlingswerk und wird hauptsĂ€chlich fĂŒr die Plattformen Windows und Linux entwickelt. Als Entwicklerumgebung dient die Unreal Engine. Wann das Spiel offiziell erscheinen wird ist momentan leider unklar wir werden euch aber auf dem Laufenden halten 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (4)
2 » Indie