„Age of Empires 2: HD“ erscheint im April!

Tolle Neuigkeiten f√ľr alle Fans der gro√üartigen „Age of Empires“-Reihe: Ein Remake erscheint … noch dieses Jahr … in einem Monat! Age of Empires 2: HD wird voraussichtlich am 20. April f√ľr 18,99‚ā¨,- √ľber Steam erh√§ltlich sein. Das Remake wird von Hidden Path Entertainment entwickelt, die auch die Entwicklung von Counter Strike: Global Offensive geleitet … weiter

Etherlords im Retro-Test (Review)

„Merke auf, Kind: ¬†Der √Ąther ist der Quell all unserer Magie und durchzieht die Welt wie ein d√ľnner Faden, an manchen Stellen stark, an Anderen wiederum schwach.¬†Unser Wille und Handeln allein entscheiden, ob Chaos oder Ordnung unser Sein bestimmen: Der √Ąther versklavt Diejenigen, welche folgen, und zerst√∂rt alle Anderen, die sich ihm verweigern!“ Auch wenn … weiter

Deponia: Test, Review

Nach dem gro√üen Erfolg von ‚ÄěHarveys neue Augen‚Äú versuchen die Jungs von Daedalic sich an einem neuem Setting. Sie nehmen uns mit auf eine Reise auf den von M√ľll √ľbers√§hten Planeten Deponia und seiner zahlreichen Bewohner. Doch im Gegensatz zu den restlichen Bewohnern, die sich mit ihrem Leben im M√ľll abgefunden haben, will Rufus nur … weiter

The Binding of Isaac: Test, Review

Der kleine Isaac kauert sich √§ngstlich zusammen. Doch daf√ľr ist keine Zeit. Er muss √ľberleben und das auch im Angesicht des Grauens, dass auf ihn wartet. In so einer Situation kann er nur noch eins tun: weinen.¬†The Bindung of Isaac ist ein Action RPG-Shooter und das ‚ÄěAction‚Äú ist definitiv gerechtfertigt.¬†Es ist zu gro√üen Teilen ein … weiter

Guild Wars Factions: Test, Review

Guild Wars z√§hlt zu den MMORPGs, spielt sich jedoch etwas anders als die meisten Vertreter dieses Genres. Dennoch findet es gro√üen Anklang und vor allem der Nachfolger Guild Wars 2 wird schon sehnlichst erwartet. Doch was macht den Ausrei√üer dieses Genres so spannend? Man startet in einem kleinen Au√üenposten einer gr√∂√üeren Stadt im Anfangsgebiet. Hier … weiter

Ultima 9: Ascension im Retro-Test (Review)

„Avatar, wachen Sie auf!¬†Der Guardian ist in Britannia eingefallen, und Lord British hat Sie zu Ihrem letzten Abenteuer gerufen!“ Tja, da sind wir: Frisch aufgestanden und vielleicht noch etwas verschlafen.¬†Zumindest stehen wir mit unserem Alter Ego, dem Avatar, in entsprechend leichtem Nachtgewand neben dem Bette.¬†Nebst der doch sehr h√∂flich wie f√∂rmlichen Anrede des Erz√§hlers werden … weiter

Riddick: Assault on Dark Athena im Retro-Test (Review)

„Aber diese neue Pr√§mie auf meinen Kopf, von einem heiligen Mann, einem Typen dem ich mal den Hals gerettet hatte …¬†tja, Lektion gelernt.¬†Das Wort FREUND ist gestrichen.¬†Es kann nur b√∂se enden, wenn man jemanden zu dicht an sich ran l√§sst …¬†b√∂se f√ľr sie!“ Wie soll man einen absoluten Antagonisten beschreiben, der soviel „Coolness“¬†–¬†um dem Neudeutschen … weiter

Beyond Good & Evil 2 РEntwicklung bestätigt

Es gibt Licht am Ende des Tunnels, denn die Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 wurde vor zwei Tagen, wie kotaku.com meldet, von Ubisofts CEO Yves Guillemont offiziell best√§tigt. „Aber hey, wie oft wurde die Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 nun schon best√§tigt … dabei kam doch nie was raus!“ Ganz richtig, … weiter

Redline Racer: Patch for Windows 7, 8.1, 10

With this patch you can easily play Redline Racer on Windows 7, Windows 8.1 and even Windows 10 (32-bit and 64-bit editions). Quick Start Guide: First install the 3dfx version of Redline Racer via SETUP.EXE on your CD-ROM. Afterwards just download this patch and install it into the game directory and you’re ready to go.

Fan-Addon „Forgotten Empires“ f√ľr Age of Empires 2 erschienen!

Insgesamt drei Jahre in Entwicklung und seit ein paar Wochen in einer finalen Version zum Download freigegeben: Es dreht sich ums nicht allzu bekannte Fan-Addon „Forgotten Empires“ zum fast vergessen Strategie-Klassiker Age of Empires 2! Neben FullHD-Aufl√∂sung erg√§nzen das Spiel neue V√∂lker, Geb√§ude, Einheiten, Karten und Technologien. Zwar wurden die Texturen oder 3D-Modelle nicht hochskaliert, … weiter

Half-Life: Video zur ersten Alpha-Version!

Seit ein paar Tagen wurden erstmalig Videos und Bilder zu einer fr√ľhen Half-Life-1 Alpha-Version (v. 0.52) von 1997 enth√ľllt. Die alte Tech-Demo zeigt, dass sich bis zum Release am 31. Oktober – ob man’s glaubt oder nicht – grafisch und technisch noch einiges getan hat. Das folgende Video zeigt eine fr√ľhe Version von September 1997.

Gothic 2: FAQ #01 – Ab welchem Level sollte ich ins Minental?

Das Minental in Gothic 2 birgt viele Gefahren wie starke Orks, Snapperherden oder gar Razor. Daher sollte Euer Char in der Lage sein, folgendes zu erf√ľllen: eine kleine Snapperherde (ca. 3 St√ľck) sollte f√ľr Euch kein Problem darstellen. Ihr solltet es mit einem Rudel W√∂lfen (ca. 5 St√ľck) aufnehmen k√∂nnen. ein paar Minecrawler (leicht st√§rker … weiter

Stronghold: Eine HD-Neuauflage kommt am 1.November

Wie areagames.de berichtet, sollen Neuauflagen von Stronghold und Stronghold Crusader bereits am 1. November erscheinen. Diese bieten u.a eine neue Schlachtansicht und eine maximale Aufl√∂sung von 2560×1600 Pixeln. Die HD-Auflage von Stronghold Crusader wird wohl auch eine „Extreme-Version“ beinhalten, das Einheitelimit wird auf 10.000 Einheiten pro Karte gesteigert und spezielle F√§higkeiten wie in Crusader Extreme … weiter

Star Citizen: Systemanforderungen, Mods und Gameplay-Video

Dem neuen Projekt „Star Citizen“ von Chris Roberts, Entwickler von Wing Commander, stehen noch ganze zwei Jahre Entwicklungszeit bevor. Trotzdem wurden die voraussichtlichen Systemanforderungen in der FAQ der offiziellen Webseite schon bekanntgegeben. Demzufolge kann man in den Genuss der Welraum-Simulation mit einer GTX460, 4 GB RAM und einer Dual-Core-CPU kommen. Auf vollen Details verspeist die … weiter

Lost Horizon: 100% Savegames zum Download

Savegames f√ľr Lost Horizon, durchgespielt, 100%, Kapitel 1 bis Kapitel 4 und Ende, Bonusmaterial freigeschaltet. Hier zum Download!

Tony Hawk’s Pro Skater HD: Steuerung √§ndern

Vor kurzem ist die Neuauflage des Skate-Klassikers „Tony Hawks Pro Skater“ f√ľr PC erschienen. Im Men√ľ des Spiels l√§sst sich fatalerweise nicht die Steuerung √§ndern – gerade schlecht f√ľr Zocker, die bei Tony Hawks eine individuell konfigurierte Tastenbelegen verwenden m√∂chten, denn in Standard-Konfiguration verrenkt man sich die Finger.                                                                                       So funktioniert’s: 1. … weiter

Carmageddon: Windows 10 Edition zum Download

Carmageddon auf Windows 7, 8.1 oder Windows 10 (x64) spielen? Und dazu noch mit HiRes-Pack? Ja, dazu gibt’s seit einiger Zeit ein Forenposting auf der offiziellen Carmageddon-Seite – es funktioniert! So funktioniert’s: 1. Zun√§chst ladet die Spieldateien aus dem offiziellen Carmageddon-Forum herunter. Dazu diesen Thread aufrufen und im ersten Posting auf den Download-Link klicken. 2. … weiter

Colin McRae Rally 2.0 im Retro-Test (Review)

Ausgegraben und angespielt: Colin McRae Rally 2.0 Schlamm, Dreck und Matsch. Wer Rennsimulationen und Rallye mag, wurde sicherlich schon einmal mit dem Namen Colin McRae konfrontiert. Nicht zuletzt wegen der gro√üartigen Rennspiel-Serie von Codemasters, dessen erster Ableger 1998 erschienen ist. Mir fiel zuletzt jedoch der zweite Teil der Serie in die Hand, Colin McRae Rally … weiter

Outlaws: Patch / Installer for Windows 7, 8.1, 10 (x64) 64-Bit

Installer, Setup, Patch for Outlaws on Windows 7, Windows 8.1 and Windows 10. Our application allows you to install this game on your computer and contains patched game files ūüėÉ Just download the following, executable file and follow the instructions ūüĎĽ » Im Rahmen der Schlie√üung von gibt’s alle Outlaws-Updates hier als .zip-Datei zum Download.

Leisure Suit Larry: Remake gesichert!

Noch 23 Stunden bis zum Ende der Crowdfunding-Aktion, und schon jetzt d√ľrfen wir uns auf ein Remake des originalen „Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizzards“, denn Al Lowe, Sch√∂pfer und Vater der Serie, hat von $595,757 von 500,000 Dollar erw√ľnschten Spenden erhalten. Motto: Je mehr Spenden, desto l√§nger wird die Spielzeit … weiter

Call of Cthulhu – Dark Corners of the Earth: Test, Review

Dark Corners of the Earth ist bereits das dritte Spiele, das auf die namensgebende Romanvorlage Cthulhus Ruf (The Call of Cthulhu) von H.P. Lovecraft, einem bekannten US-Amerikanischen Schriftsteller, basiert. Genauer gesagt sammelt H.P. Lovecraft in seinen Cthulhu Romanen und Kurzgeschichten Hinweise auf die Existenz eines √ľbernat√ľrlichen Wesens namens Cthulhu, oftmals wird es gar als eine … weiter

Geländewagen-Simulator 2012: Test, Review

Test, Review zum Gel√§ndewagen-Simulator 2012 (Off-Road Drive). Ein weiterer Simulator. Diesmal wohl mit Gabelstaplern durch Matsch und Schlamm heizen. Doch der Name tr√ľgt, denn eigentlich hei√üt der Gel√§ndewagen-Simulator 2012 schlicht und einfach Off-Road Drive. Warum der Gel√§ndewagen-Simulator, wahrscheinlich wegen dem eigentlichen Namen, Spa√ü machen kann, und den geringen Preis von 17‚ā¨,- allemal rechtfertigt, erfahrt Ihr … weiter

» PC

„Age of Empires 2: HD“ erscheint im April!

Malte am 8.März 2013 um 13:03:02

Tolle Neuigkeiten f√ľr alle Fans der gro√üartigen „Age of Empires“-Reihe: Ein Remake erscheint … noch dieses Jahr … in einem Monat! Age of Empires 2: HD wird voraussichtlich am 20. April f√ľr 18,99‚ā¨,- √ľber Steam erh√§ltlich sein. Das Remake wird von Hidden Path Entertainment entwickelt, die auch die Entwicklung von Counter Strike: Global Offensive geleitet haben, was ja auch irgendwo, irgendwie eine Art Remake ist. Das Spiel soll unter anderem neue Texturen und Modelle spendiert bekommen und die Full-HD-Aufl√∂sung von 1920 x 1080 Bildpunkten bei mehreren Monitoren gleichzeitig unterst√ľtzen. Ob es neue Kampagnen gibt bleibt abzuwarten, sicher ist, dass das ehemalige Add-On The Conquerors inkludiert sein wird. Tja, wird es eine lahme, hingerotzte Remake-Kr√ľcke wie MDK 2 HD oder d√ľrfen wir uns tats√§chlich auf innovative, spielerische Neuerungen freuen? Der folgende Ank√ľndigungs-Trailer zeigt zumindest ein paar Szenen aus dem (fast fertigen) Spiel:

Viel Spaß!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)
0 » News

Etherlords im Retro-Test (Review)

throgh am 7.März 2013 um 15:03:35

„Merke auf, Kind: ¬†Der √Ąther ist der Quell all unserer Magie und durchzieht die Welt wie ein d√ľnner Faden, an manchen Stellen stark, an Anderen wiederum schwach.¬†Unser Wille und Handeln allein entscheiden, ob Chaos oder Ordnung unser Sein bestimmen: Der √Ąther versklavt Diejenigen, welche folgen, und zerst√∂rt alle Anderen, die sich ihm verweigern!“

Auch wenn dies nun kein wirkliches Zitat aus dem Spiel selbst ist, orientiert es sich an eben diesem.¬†Aber was hat es auf sich mit „Etherlords“?¬†K√∂nnen die inzwischen √ľber GOG.com erh√§ltlichen Teile 1 und 2 tats√§chlich faszinieren?¬†Oder ist das Spiel doch nur eher ein standardisiertes wie auch lustloses Plagiat weit gr√∂√üerer Vorbilder?¬†Ich w√ľrde sagen, dass entscheiden wir gemeinsam in dem folgenden Test wie auch gern weiterhin in den Kommentaren.

Inhalt

Die Etherlords-Saga unterteilt sich inzwischen in zwei Teile auf. GOG.com bietet beide Spiele unabhängig zum Kauf an, leider jedoch nicht als Komplettpaket. Dennoch lohnt es sich beide Spiele zusammen hier zu beschreiben und auch in ihrer Erzählung bauen diese aufeinander.

Als Grundelement der gesamten Welt von Etherlords wird der „√Ąther“¬†genannt: Ein gro√üer Fluss aus wei√üem √Ąther, der in der Mitte des Universums entspringt, teilt sich in vier gleichm√§√üige Str√∂mungen auf –¬†eine Kraftquelle, die als Magie bezeichnet wird.¬†Die Welt selbst wird von vier verschiedenen Rassen bewohnt, die sich jeweils die Macht einer dieser √Ątherstr√∂mungen zu Nutze gemacht haben: Die aggressiven Chaosianer, die sich Rudeln fortbewegen und wilde Kreaturen wie W√∂lfe, Ratten, Orks sowie Kobolde herbeirufen k√∂nnen.¬†Zu ihren magischen F√§higkeiten geh√∂ren Blitze bis hin zu m√§chtigen Erdbeben.¬†Dann gibt es die Kineten, die eher auf Wasser-¬†und Wind-Magie setzen.¬†Nur ihnen ist es m√∂glich, die gewaltigen Drachen herbeizurufen.¬†Die dritte Partei sind die Vitali, die Macht √ľber viele Tiere und Pflanzen in der Natur haben.¬†Daher k√§mpfen Schlangen, Zecken, Bienen usw.¬†auf Seiten der Vitali.¬†Die vierte und letzte Rasse nennt sich Syntheten¬†und besteht aus einer Mischung von Mensch und Maschine.¬†Im Kampf setzten sie mechanische W√ľrmer oder sonstige mit Messern bewaffnete Maschinen ein.
Gef√ľhrt werden diese Parteien von den so genannten Lords, Herrscher ihrer jeweiligen Rasse.¬†Mit Hilfe des √Ąthers errichten diese Burganlagen, z√§hmen Monster, graben Minen, trainieren Helden und arbeiten an den magischen F√§higkeiten.¬†Bis eines Tages die Planeten wieder alle in einer Reihe stehen und der wei√üe √Ąther geb√ľndelt auf die Welt str√∂mt.¬†Wenn diese Sternenkonstellation erreicht ist, kann Einer der Herrscher im „Tempel der Zeit“¬†aufsteigen.¬†Er wird dann der Wei√üe Lord genannt und kann entsprechend die komplette Magie in sich b√ľndeln.

Etherlords 1

Im ersten Teil werden wir als Spieler nunmehr initial mit dieser Welt konfrontiert und m√ľssen nach Wahl der Seite erkunden was es nun mit den kommenden Ver√§nderungen auf sich hat –¬†zur Wahl setehen jeweils die Vitali /¬†Kineten und Chaosianer /¬†Syntheten.¬†Dabei kann es durchaus passieren, dass man mit zun√§chst Verb√ľndeten oder gar Freunden brechen muss.¬†Am Schluss steht die Konfrontation mit dem Wei√üen Lord selbst, aber bis dahin sind noch einige H√ľrden zu nehmen und zahlreiche Lektionen in der Kunst des Krieges wollen schmerzlich gelernt werden!

Etherlords 2

Der zweite Teil greift die vorangegangenen Ereignisse auf und erw√§hnt nunmehr auch namentlich direkt zu Beginn die Figur der Diamanda, welche durch Experimente der Syntheten ver√§ndert wurde.¬†Sie taucht nun als eine Art Hybrid auf und verbreitet eine Krankheit, welche den Opfern all ihre Energie und damit die Lebensgrundlage entzieht.¬†Die jeweiligen zwei Seiten verbleiben wie auch im ersten Teil und der Spieler muss sich f√ľr eine Partei entschlie√üen.¬†Am Ende jedoch wartet das Spiel mit einem kompletten Epilog auf, in welchem man dann die Rolle der Diamanda √ľbernimmt und herausfindet wer tats√§chlich hinter all den Vorg√§ngen der magisch verursachten Krankheit steckt!¬†Mehr sei aber an dieser Stelle auch nicht verraten.

Atmosphäre und Spielmechanik

„Etherlords“¬†ist ein rundebasiertes Strategiespiel.¬†Aus der isometrischen Perspektive steuern wir als Spieler unseren jeweiligen Helden √ľber eine Karte und √ľberdenken die einzelnen Z√ľge wie auch Vorgehensweisen ohne weitere Einfl√ľsse oder Hektik.¬†Allerdings bietet das Spiel auch weit mehr, denn die K√§mpfe selbst geschehen mit einem sog.¬†Schriftrollen-Set.¬†Die einzelnen Schriftrollen sammelt man als Troph√§en aus den verschiedenen Konfrontationen.¬†In der Anwendung haben sie verschiedene Auswirkungen und rufen Monster /¬†Kreaturen herbei oder beschw√∂ren m√§chtige, elementare Kr√§fte als Zerst√∂rung oder Unterst√ľtzung.¬†Auch erh√§lt der Held nach K√§mpfen, besonderen Funden von versteckten Orten und Sch√§tzen wie auch erledigten Aufgaben Erfahrungspunkte und kann Fertigkeiten, Lebens-¬†und Magiepunkte steigern bzw.¬†ausbauen.

Die zwei Teile unterscheiden sich in ihrer grundlegenden Spielweise nur insoweit, dass „Etherlords 2“¬†weit n√§her mit der Kamera am Geschehen ist und etwas mehr Vielfalt in Sachen Aufgaben mit sich bringt.¬†Ansonsten sind K√§mpfe und Fortbewegung an das rundenbasierte Konzept gebunden, welches dennoch sehr fordernd sein kann, sofern zum Beispiel der Gegner einen vollkommen unerwarteten Zug t√§tigt und eine Kreatur beschw√∂rt, der unsere Verteidigung kaum etwas entgegensetzen kann.¬†Hierbei unterscheidet das Spiel nochmals zwischen passiven und aktiven Kreaturen.

Diese sind leicht zu unterscheiden, da die jeweiligen Punkte f√ľr „Angriff“¬†und „Verteidigung“¬†eingeblendet werden.¬†Wenn nun eine gegnerische Kreatur mit einem h√∂heren Angriffswert attackiert unterliegt unsere nat√ľrlich folgerichtig.¬†Das sorgt in den K√§mpfen f√ľr reichlich Dynamik!

Grafik und Sound

Aufgrund des Alters d√ľrften beide Spiele im Vergleich zu heutigen Produktionen sicherlich nicht mehr als „zeitgem√§√ü“¬†gelten.¬†Von daher ist auch hier die Einordnung als „Good Old Games“¬†korrekt.¬†Allerdings hat NIVAL hier einen kleinen Trick verwendet und die Spielwelt eher mit Comic-Elementen versehen.¬†So entsteht ein eher ungebundenes Gesamtbild und auch heute wissen beide Spiele zu begeistern in ihrer audiovisuellen Darstellung.¬†Ein Wehmutstropfen ist jedoch, dass die Bildschirmaufl√∂sungen relativ fix vorgegeben sind.¬†Die interne Architektur erlaubt sicherlich auch Ver√§nderungen, jedoch wird die Oberfl√§che nicht mit skaliert.¬†Das bedeutet eben, dass man durchaus eine Skalierung des gesamten Bildes vermeiden kann daf√ľr dann aber auch eine abgeschnittene Oberfl√§che akzeptieren muss.

Es ist daher nicht ratsam die Aufl√∂sung intern durch Manipulation der Konfigurationsdateien zu ver√§ndern.¬†Das Ergebnis w√§re nur zur H√§lfte tats√§chlich befriedigend.¬†Hier h√§tte NIVAL vielleicht doch noch etwas Abhilfe schaffen k√∂nnen.¬†Dem eigentlichen Spiel jedoch bringt dies keinen allzu gro√üen Schaden!¬†Unter Linux lassen sich die beiden Klassiker problemfrei wie auch unter Windows installieren.¬†Empfehlenswert w√§re aber auch gerade f√ľr Linux die Kontrolle, ob eine 16Bit-Farbtiefe konfiguriert ist.¬†Gerade f√ľr „Etherlords 1“¬†ist das essentiell wichtig!

Res√ľmee

„Etherlords“¬†wirkt teils immer noch wie ein Zusammenspiel vieler einzelner Komponenten: Der Sammeltrieb aus einem System wie „MAGIC –¬†The Gathering“, Rollenspielelemente und Entdeckerfreuden aus einem „Heroes of Might &¬†Magic“.¬†Kann das denn begeistern?¬†Klare Antwort: Nat√ľrlich!¬†Auch wenn die Erz√§hlweise der Geschichte doch etwas bieder zun√§chst wirkt, k√∂nnen sowohl „Etherlords 1“¬†als auch „Etherlords 2“¬†faszinieren.¬†Der Reiz entfaltet sich hierbei nicht in pomp√∂s inszenierten Zwischensequenzen sondern eben schlicht wie einfach durch die Handlungsweisen des Spielers selbst.¬†Allerdings muss man auch hierzu schon etwas resistenter gegen√ľber Frustrationen sein: Die „Etherlords“-Saga ist nur bedingt einfach gehalten.¬†W√§hlt man eine eher ung√ľnstige Kombination der Karten respektive Schriftrollen zu Beginn hat man es im weiteren Verlauf nicht gerade einfach.¬†Daher gilt auch der Leitsatz: Lieber einmal mehr sichern als keinmal!
Die Geschichte rund um den √Ąther und seinen Einfluss wie auch den schlichten Antrieb von M√§chten zum reinen Selbsterhalt ist zwar nur unterschwellig, aber dennoch stets pr√§sent.¬†Gerade der zweite Teil setzt das weit geschickter um mit dem Verweis auf die pure Abh√§ngigkeit, die aber auch zugleich ein Fluch ist: Chaos und Ordnung stehen in steter Konkurrenz.¬†Dennoch h√§tte NIVAL hier den Spieler etwas mehr bei der Hand nehmen k√∂nnen: An einigen Stellen f√ľhlt man sich schon etwas „verloren“.¬†Aber auch das l√§sst sich mit etwas Wille zum Risiko bew√§ltigen.¬†Was bleibt sind eben zwei wirklich sch√∂ne wie auch alte Spiele, deren Kauf man keinesfalls bereut.

Link zur GOG-Gamecard „Etherlords 1“
Link zur GOG-Gamecard „Etherlords 2“

von throgh
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2)

Deponia: Test, Review

Dominik am 4.März 2013 um 12:03:53

Nach dem gro√üen Erfolg von ‚ÄěHarveys neue Augen‚Äú versuchen die Jungs von Daedalic sich an einem neuem Setting. Sie nehmen uns mit auf eine Reise auf den von M√ľll √ľbers√§hten Planeten Deponia und seiner zahlreichen Bewohner. Doch im Gegensatz zu den restlichen Bewohnern, die sich mit ihrem Leben im M√ľll abgefunden haben, will Rufus nur eins: weg.¬†Es muss nicht immer ein vor Grafikeffekten strotzendes Actionspektakel sein um ein mitrei√üende Geschichte zu erz√§hlen. Dies beweist Deponia, der neue Titel aus dem Hause Daedalic. Die Hamburger Schmiede, die schon mit ihren fr√ľheren Titeln wie ‚ÄěEdna bricht aus‚ÄĚ und ‚ÄěHarveys neue Augen‚Äú gezeigt hat, dass die Herren und Damen mit vielen Ideen und einer ordentlichen Portion Humor gesegnet sind. Mit Deponia st√ľrzen sie sich wieder auf ein neues Setting, welches zwar immernoch ein Grafik Adventure ist jedoch von der Umgebung her nicht klassisch eingeordnet werden kann.¬†Wir spielen den egozentrischen, kindlichen jedoch erfindungsreichen Au√üenseiter Rufus, der noch bei seiner Ex-freundin Toni wohnt. Wir begleiten ihn auf seinem Weg nach Elysium. Einem weit entfernten Ort mit wundersch√∂nen Orbitelfen, welche nat√ľrlich nur auf Rufus warten. So zumindest seine Vermutung.¬†Und nat√ľrlich hat Rufus auch wieder mal einen Plan sein ehrgeiziges Ziel zu erreichen.¬†Auch aller skeptischen und meist sarkastischen Bemerkungen zum Trotz, setzt er seinen Plan in die Tat um.¬†Auf der ersten Station seiner Reise kommt es, wie k√∂nnt es auch anders sein, zur Situation der holden Mait in N√∂ten. Der tapfere Rettungsversuch endet zwar mit der Befreiung der holden Mait aus den Klauen des Organon jedoch landen beide auf Deponia, wo das eigentlich Abenteuer beginnt.¬†Deponia ist ein Point and Klick Adventure in einer im Comicstil gezeichneten Welt in hochaufl√∂sender Grafik. Jeder einzelne der Charaktere der Rufus auf seiner Reise begegnet, f√ľgt sich gut in das Gesamtbild Deponias ein. Seien es Jacken mit L√∂chern oder auch H√ľtte, welche nicht von einem konventionellen Hutmacher gemacht wurden. Auch hat jeder seine eigene Art und tr√§gt mit seinen Aussagen immer mehr zum Gesamtbild von Rufus bei.W√§hrend der Gesamten Spielzeit f√ľgen sich Hintergrundmusik und Ger√§usche dezent und authentisch ins Spiel ein. Bei Gespr√§chen wie auch Monologen werden sie auch entsprechend reduziert um keinen Witz zu verpassen.¬†Zus√§tzlich zum Hintergrundsound wurden f√ľr Kapitelwechsel auch Songs in das Spiel integriert. Diese werden von Poki, einem der Entwickler von Deponia, gesungen,¬† was dem Spiel zus√§tzlich Charme verleiht.¬†Die R√§tsel, die ja das wichtige bei einem Point and Klick Adventure sind, wirken zwar an einigen Stellen skurril. Sie passen jedoch immer perfekt in die Welt. Auch wenn ein Espresso mit Batteries√§ure verfeinert f√ľr unsere Begriffe doch recht seltsam erscheinen mag.

 Fazit:

Deponia kann allen empfohlen werden, die sich gern kniffligen R√§tseln stellen.¬†Aber auch f√ľr die, die einen der Vorg√§nger gespielt haben, ist am Ende noch ein witziges Gimmick eingebaut worden. Man darf gespannt sein, ob und wenn ja wann eine Fortsetzung von Rufus Abenteuern erscheint.

8 /10

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1)

The Binding of Isaac: Test, Review

Dominik am 4.März 2013 um 11:03:44

Der kleine Isaac kauert sich √§ngstlich zusammen. Doch daf√ľr ist keine Zeit. Er muss √ľberleben und das auch im Angesicht des Grauens, dass auf ihn wartet. In so einer Situation kann er nur noch eins tun: weinen.¬†The Bindung of Isaac ist ein Action RPG-Shooter und das ‚ÄěAction‚Äú ist definitiv gerechtfertigt.¬†Es ist zu gro√üen Teilen ein sehr schnelles Spiel. Dies liegt dabei nicht nur an den Gegnern, von denen einige ziemlich flott unterwegs und andere in gr√∂√üerer Anzahl ersccheinen, sondern auch an den sehr verschiedenen Angriffen, die es Isaac oft schwer machen zu √ľberleben.¬†Die gesamte Geschichte von Isaac ist eine doch recht traurige. Er lebt mit seiner Mutter in einem netten Haus. Das Leben ist sch√∂n bis zu dem Tag, an dem seine Mutter anf√§ngt eine Stimme zu h√∂ren. Diese befiehlt ihr Isaac ihr zu opfern. In seiner Angst entdeckt Isaak nur einen Ausweg: Die Fallt√ľr die in den Keller f√ľhrt. Im Keller muss er sich dem Grauen stellen. Die Spielewelt ist in mehrere Ebenen, mit jeweils zuf√§llig angeordneten R√§umen, aufgeteilt. Am Ende einer jeden Ebene wartet auf Isaac ein Zwischenboss.¬†The Binding of Isaac ist f√ľr alle ab 16 Jahre freigegeben. Man sollte jedoch erw√§hnen, dass es kein Survival Horror Titel ist. Die comichafte Grafik und die teilweise recht skurrilen Feinde nehmen The Binding of Isaac etwas den Schrecken. Die Hintergrundmusik ist bis auf die Bossk√§mpfe eine Mischung aus Rock und der ruhigen Musik, die aus Horrorfilmen bekannt ist. Auch ist die Idee, den kleinen Isaac mit einem endlosen Vorrat an Munition auszustatten, wenig furchterregend. Die Tatsache, dass seine Tr√§nen und einige Bomben meist alles sind, mit denen Isaac den gef√§hrlich Weg durch die zuf√§llig generierten Level beschreitet, ist auch eher belustigend.¬†Zus√§tzlich zu den Tr√§nen k√∂nnen jedoch noch √ľber 100 verschiedene Objekte mit den unterschiedlichsten Effekten gefunden und neue Charaktere freigeschaltet werden. Die Effekte sind aber nicht immer positiv. Was teilweise witzig ist ‚Äď manchmal aber bei zu wenig Lebenspunkten auch zum sofortigen Tot f√ľhren kann. Die freizuschaltenden Charaktere haben jeweils eine besondere F√§higkeit oder Eigenschaft, wie zum Beispiel ein zus√§tzliches Herz. Es lohnt sich also die komplette Welt von The Binding of Isaac zu erkunden.

Fazit:

The Binding of Isaac richtet sich besonders an alle Shooter-Fans, die RPG-Elemente und eine Comic-Grafik zu schätzen wissen. Aber auch Gelegenheitsspieler kommen bei The Binding of Isaac voll auf ihre Kosten. Durch seine vielen Objekte gibt es auch viel zu entdecken, jedoch ist es dadurch erforderlich, mehrere Runden zu spielen, um alles zu entdecken.

8 /10

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)

Guild Wars Factions: Test, Review

Dominik am 4.März 2013 um 11:03:39

Guild Wars zählt zu den MMORPGs, spielt sich jedoch etwas anders als die meisten Vertreter dieses Genres. Dennoch findet es großen Anklang und vor allem der Nachfolger Guild Wars 2 wird schon sehnlichst erwartet. Doch was macht den Ausreißer dieses Genres so spannend?

Man startet in einem kleinen Au√üenposten einer gr√∂√üeren Stadt im Anfangsgebiet. Hier sind keine anderen Mitspieler zu finden, denn in Guild Wars sind alle Gebiete au√üerhalb der St√§dte instanziert. D. h., dass f√ľr jeden Spieler ein eigenes, sozusagen ‚Äúprivates‚ÄĚ Abbild der Welt erschaffen wird. Bei Guild Wars k√∂nnen bis zu 8 Spieler gleichzeitig in einem dieser Abbilder spielen. Wenn man sich nun also zum ersten mal eingeloggt hat, erwartet einen ein netter Tutor, der einem die Grunddynamik des Spiels n√§her bringt. Nebenbei wird auch noch die Einf√ľhrung in die Story erz√§hlt. Die Story wird stets durch Missionen und Videosequenzen erz√§hlt.

Schauplatz der Factions-Kampagne ist Cantha, der Heimatkontinent des Kaiserreichs der seefahrenden H√§ndler, mit einem asiatischen Hintergrund. Die Hintergrundgeschichte dreht sich um den Antagonisten Shiro Tagachi, einen ehemaligen Besch√ľtzer des canthaischen Kaisers etwa 200 Jahre vor dem aktuellen Geschehen. Shiro ermordete seinen Herrn und wurde daf√ľr get√∂tet. Bei seinem Tode stie√ü er einen Schrei aus, der so machtvoll war, dass er die Ozeane in Jade verwandelte und die W√§lder versteinerte. Und, was noch schlimmer ist, 200 Jahre nach seinem Tod kommt er als Geist wieder und bel√§stigt die Canthaner erneut. Die Aufgabe des Spielers ist es, Shiro endg√ľltig zu besiegen. Au√üerdem konzentriert sich die Geschichte auf die zwei Fraktionen Luxon und Kurzick, die um die Ressourcen in Cantha k√§mpfen und beide ben√∂tigt werden, um Shiro zu besiegen.

http://www.youtube.com/watch?v=8z3anYxWmFo

Quelle: GuildWiki (http://www.guildwiki.de/wiki/Guild_Wars_Factions)

Guild Wars ruft verschiedene Gef√ľhle in den Spielern hervor. Die einen hassen es, die anderen lieben es.

Doch was macht dieses Spiel so besonders und einzigartig?

Hier ein paar der wichtigsten Punkte:

Man kann nur bis Level 20 leveln

Alle Gebiete außerhalb der Stadt sind instanziert

Es gibt keine ultimativen Ausr√ľstungsgegenst√§nde. Rein das spielerische K√∂nnen entscheidet √ľber den Sieg.

Man kann eine Primär- und eine Sekundärklasse wählen, wodurch viele taktische möglichkeiten entstehen.

Das Spiel ist vor allem f√ľr ‚ÄúTeilzeitgamer‚ÄĚ etwas, da man sich nicht m√ľhselig ein gutes Equip erarbeiten muss, um mit anderen Spielern mithalten zu k√∂nnen.

Doch auch die ‚ÄúVollblutzocker‚ÄĚ kommen auf ihre kosten: PvP-Schlachtfelder, schwierige Dungeons, schwer zu erreichende Titel und nette Events sind zu gen√ľge vorhanden.

 

Der Spieleinstieg kann sich etwas schwierig gestalten. Obwohl einem der Tutor das Spiel erkl√§rt, kann man es noch lange nicht spielen. Erst nach der Zeit erkennt man den Nutzen bestimmter F√§higkeiten und wei√ü diese geschickt im Kampf einzusetzen. So k√∂nnen vor allem die Missionen kurz nach der ‚ÄúSchonungsphase‚ÄĚ zu Beginn schwierig zu meistern sein. Da Guild Wars ein MMORPG ist, spielt man st√§ndig mit anderen Spielern. Doch dies ist nicht zwingend notwendig. Wenn man einmal keine Mitspieler findet oder einfach keine Lust hat eine Gruppe zu suchen, nimmt man einfach NPCs mit, die einen bei den K√§mpfen unterst√ľtzen. Mit diesen NPCs sind fast alle Quest zu schaffen, nur bei den Story-Missionen sollte man sich eine Gruppe mit realen Spielern suchen. In Guild Wars Factions gibt es insgesamt 8 Klassen zu Spielen. So kann man zwischen 56 verscheidenen Klassenkombinationen w√§hlen. Au√üerdem wurden 20 neue Missionen, √ľber 200 Quests und 300 neue Skills implementiert. Guild Wars Factions legt einen gro√üen Wert auf PvP, weshalb auch hier ein neuer Modus, der Allianzenkrieg, eingef√ľhrt wurde. Die Grafik ist sehr gut f√ľr ein MMORPG diesen Alters. DIe komplette umgebung wie auch die Charactere sind in Echtzeit gehalten. Die St√§dte sind teilweise zwar sehr gro√ü, jedoch trotzdem √ľbersichtlich gestaltet. Die Landschaft in Guild Wars Factions ist im asiatischen Stil. Weite Wiesen mit ein paar asiatischen Schreinen und Tempel, wie auch verwinkelte Gassen durch alte St√§dte sind oft zu finden. Gegen Ende des spiels kommt man dann entweder in eine Wald oder in eine Art ‚ÄúEismeer‚ÄĚ Region, die wieder leicht asiatisch angehaucht sind. Die Musik von Guild Wars Factions ist immer sehr stimmig mit dem jeweiligen Event zusammenpassend. Sie ist auch sehr im Asiatischen Stil gehalten, was mir pers√∂nlich sehr gef√§llt.

Fazit:

Guild Wars Factions ist ein sehr gelungenes MMORPG, das einen frischen Wind in die MMORPG-Szene bringt. Es birgt f√ľr jeden, sowohl Vollblut- als auch Teilzeitzocker, seine Vorteile. Durch das K√§mpfen mit NPCs, kein langes Suchen nach guten Ausr√ľstungsgegenst√§nden und einem Maximallevel von 20, kann man selbst mit wenig Zeitaufwand schon alles erleben. Doch auch die Langzeitmotivation bleibt durch den sehr gro√üen PVE- und sehr anspruchsvollen PVP-Content nicht auf der Strecke. Wer etwas neues im MMORPG Genre sucht, und noch nicht Guild Wars ausprobiert hat, sollte dies unbedingt tun, nicht zuletzt da das Spiel nurmehr 15‚ā¨ kostet.

7,5 /10

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.0/5 (2)

Ultima 9: Ascension im Retro-Test (Review)

throgh am 2.März 2013 um 11:03:49

„Avatar, wachen Sie auf!¬†Der Guardian ist in Britannia eingefallen, und Lord British hat Sie zu Ihrem letzten Abenteuer gerufen!“

Tja, da sind wir: Frisch aufgestanden und vielleicht noch etwas verschlafen.¬†Zumindest stehen wir mit unserem Alter Ego, dem Avatar, in entsprechend leichtem Nachtgewand neben dem Bette.¬†Nebst der doch sehr h√∂flich wie f√∂rmlichen Anrede des Erz√§hlers werden wir durch illustres Vogelgezwitscher von drau√üen und dem anbrechenden Tage geweckt.¬†Hat man es bereits am Titel erkannt?¬†Ja, in diesem Blogeintrag geht es um Eines der letzten Werke der Firma „Origin“.¬†Basierend auf der Idee von Richard Garriott alias „Lord British“¬†erschuf das Unternehmen die Welt von „Ultima“, in deren Erz√§hlung wir als Erdenb√ľrger in einer anderen Welt den Einwohnern gegen die M√§chte der Finsternis zu Hilfe eilen.¬†Nun ist der letzte Teil der Saga auch auf GOG erh√§ltlich und somit auch Anlass f√ľr ein kurzes Res√ľmee.

Inhalt

Wie im Intro bereits angek√ľndigt: Der Guardian als finsterer Gegenspieler des Avatars hat es erneut geschafft Britannia in arge Bedr√§ngnis zu bringen.¬†In diesem Fall sind die acht Tugenden gef√§hrdet wie auch korrumpiert.¬†Auf uns als „Avatar“wartet also die Aufgabe die Schreine und verbundene Tugenden zu reinigen.¬†Wie jetzt, das war es schon?¬†Nein, keineswegs.¬†Vorweg sei gesagt, dass „Ultima 9“¬†gleich zu Beginn eine ordentliche Portion Freiheit anbietet.¬†Man kann schon allein das Haus des Avatars mit Geduld erkunden und entdeckt allerlei Andeutungen und Verweise auf andere Spiele von Origin und EA.¬†Etwas traurig hierbei ist allerdings, dass „Origin“¬†auch zugleich der Name der DRM-Ma√ünahme wie auch Onlineplattform seitens EA geworden ist.¬†Die eigentliche Firma hat hiermit aber nichts mehr zu tun.¬†Deren Erbe findet sich eben hier in diesem Spiel.

Was erwartet mich denn √ľberhaupt in „Britannia“?¬†Das kann man so adhoc gar nicht einmal sagen.¬†Vielleicht w√ľrde es am Besten passen, wenn man schlicht erw√§hnt, dass es reichlich Abenteuer und Entdeckungen gibt.¬†„Ultima 9“¬†ist hierbei ganz und gar nicht linear und bietet auch einfach nur M√∂glichkeiten durch die Landen zu streifen.¬†Was es dann mit dem Guardian und den verdorbenen Schreinen wie auch Tugenden auf sich hat, erf√§hrt man durch die Gespr√§che mit den Einwohnern.¬†Und man entdeckt wirklich ungeheuerliche Dinge.¬†So besuchen wir im Verlauf der Geschichte eine Stadt der Magie, werden Zeugen einer Zivilisation der Gargoyles am Rande der Vernichtung und folgen den Spuren der Vernichtung eines Drachen.¬†Und das sind nur einige H√∂hepunkte.¬†Hatte ich schon die gute Raven nebst dem Dorf der Piraten in einer Bucht erw√§hnt?¬†Und das Schiff des Avatars, mit welchem wir uns √ľber weitere Entfernungen bewegen?¬†„Ultima 9“¬†ist ein wundersch√∂ner Klassiker mit einer eher klassisch angehauchten Atmosph√§re.¬†F√ľr Freunde der schnellen „Action“¬†vielleicht nur bedingt geeignet, jedoch f√ľr den Genie√üer umso mehr.¬†Man sollte also auch etwas Zeit mitbringen, um „Britannia“¬†kennenzulernen.

Atmosphäre und Spielmechanik

Wie zuvor erw√§hnt: „Ultima 9“¬†ist ein Spiel f√ľr Genie√üer.¬†Schnelle Action findet sich hier vielleicht in den K√§mpfen, aber ansonsten kann man sich auch etwas Zeit nehmen.¬†Gerade bei dem Erkunden der „Dungeons“¬†und der dort lauernden Fallen ist auch dies nicht gerade unwichtig.¬†Direkt noch auf der guten alten „Erde“¬†wird man schon mit einem der zentralen Elemente konfroniert: Der Entscheidung.¬†Das Spiel legt hier gro√üen Wert auf die Entscheidung des Spielers bzw.¬†Avatars und signalisiert dies auch bei der Art der Charaktererstellung, die nicht durch Werte an sich, sondern durch eine Zigeunerin geschieht.¬†Die Dame stellt entsprechende Fragen, zu welchen man entsprechende Antworten geben kann.¬†Hieraus resultiert dann quasi die Charakterklasse.¬†Das Spiel ist somit auch ein wirkliches ROLLENSPIEL.¬†Nat√ľrlich machen Werte auch einen Bestandteil eben besagten Genres aus.¬†Jedoch ist ein Rollenspiel nicht gekennzeichnet durch das Streben nach eben besseren Werten, sondern durch das Erleben der Welt durch die Augen eines Charakters.¬†So nimmt „Ultima 9“¬†dies dem Spieler aus der Hand.¬†Keine gute Entscheidung?¬†Nun in meinen Augen die Beste, die „Origin“¬†hier treffen konnte.¬†Es gibt zwar auch reichlich Kleidungsst√ľcke, aber auch Gegenst√§nde haben nicht den Stellenwert, wie sie es bei modernen Vertretern unter Umst√§nden haben.¬†Jedem bleibt selbst √ľberlassen, wie er sich der Spirale an Gegenst√§nden hingeben m√∂chte.¬†Allerdings ist in „Ultima 9“¬†erkunden und erforschen an der Tagesordnung.

So bestaunt man schlicht die m√§chtige Architektur der Stadt der Gargylen oder zieht das Schwert in einem finsteren Kellerloch in Erwartung furchtbarer Fallen und Gegner um die Ecke.¬†Das Spiel gewinnt seine Atmosph√§re durch die vielen kleinen Details.¬†Ich kann mich durchweg daran erinnern damals noch mit einer 3DFX-Karte ger√ľstet mehrfach nur auf einer Klippe gestanden und die Bahnen der virtuellen Sonne beobachtet zu haben.¬†Das allein f√ľr mehrere Stunden mit offenem Mund und dem leisen Wort „WAHNSINN“¬†auf den Lippen.¬†Nun ja, die Zeit ist vergangen und doch hat das Spiel bis heute nichts davon einb√ľ√üen m√ľssen.¬†Vielleicht hierzu noch ein Video aus der damaligen Ausgabe der GameStar?

Nein, keine Sorge: Das Spiel ruckelt nicht mehr auf heutigen PCs. Im Gegenteil läuft es außerordentlich gut.

Grafik und Sound

Auch „Ultima 9“¬†ist definitiv ein „Good Old Game“.¬†Die Sch√§rfe der Texturen ist im Vergleich zu heutigen Spielen auch kaum ein Vergleich.¬†Ist das Spiel deswegen jetzt h√§√ülich?¬†Nein, die vielen kleinen Details und die liebevolle Ausgestaltung der Welt machen direkt von Angebinn bis zum Ende des Spiels Freude.¬†Ja auch die etwas altert√ľmlich erscheinende Musik ist ein Genu√ü.¬†Auch wenn dies im GameStar-Video anders erscheinen mag.¬†„Ultima 9“¬†ist nat√ľrlich kein „Skyrim“, aber die durchweg sch√∂ne Spielwelt und eine gute Vertonung machen das Spiel zu einem echten Erlebnis.

Res√ľmee

Das waren noch Zeiten, so m√∂chte ich jetzt allerdings nicht enden.¬†Viel eher mit einer weiteren Empfehlung: Jeder Cent ist gut investiert in „Ultima 9“.¬†Man kann sich in der Welt verirren, kann aber auch jederzeit wieder auf den allg.¬†Weg zur√ľck finden.¬†Nebenher sei auch erw√§hnt, dass die Geschichte des Spiels sehr tief erz√§hlt wird.¬†Also auch mit fein animierten Zwischensequenzen und das Ende, welches ich hier an dieser Stelle nicht verrate, l√§sst doch die eine oder andere Tr√§ne flie√üen.¬†So war es zumindest bei mir als ich mit meinem Avatar dann kurz vor Abschluss stand und sich all die Weggef√§hrten, welche man √ľber wirklich mehr als 80 Spielstunden getroffen hat, nochmals zum Abschied versammelt hatten. Eindringlich erz√§hlt und der Titel „Ascension“¬†wurde auch nicht umsonst gew√§hlt.¬†So verbleibt die Wahl, denn „Ultima 9“¬†bietet auch als Originalverpackung reichlich Extras.

Allein deswegen nenne ich das Spiel immer auch bei Vergleichen zu heutigen Standards, bei welchen man schon froh sein kann ein d√ľnnes Handbuch in der DVD-Verpackung zu bekommen.¬†Ich bin froh, dass ich den Schritt gemacht und mir damals noch die Originalverpackung zugelegt habe.¬†Allein die Landkarte ist wundersch√∂n.¬†Und nur zu gern habe ich die Fassung von GOG erworben.¬†Der Grund?¬†Schlicht und einfach: Meine Fassung ist deutsch.¬†Die von GOG ist nat√ľrlich Englisch und nichts ist sch√∂ner als auch einmal den Vergleich zu haben.

8,5 /10

Einen tollen Videopodacst rund um Ultima gibt es auch diesmal auf StayForever: Hier klicken!

Link zur GOG-Gamecard „Ultima 9: Ascension“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (4)

Riddick: Assault on Dark Athena im Retro-Test (Review)

throgh am 28.Februar 2013 um 15:02:58

„Aber diese neue Pr√§mie auf meinen Kopf, von einem heiligen Mann, einem Typen dem ich mal den Hals gerettet hatte …¬†tja, Lektion gelernt.¬†Das Wort FREUND ist gestrichen.¬†Es kann nur b√∂se enden, wenn man jemanden zu dicht an sich ran l√§sst …¬†b√∂se f√ľr sie!“

Wie soll man einen absoluten Antagonisten beschreiben, der soviel „Coolness“¬†–¬†um dem Neudeutschen die Ehre an dieser Stelle zu geben –¬†ausstrahlt, dass die eigentlichen Protagonisten neben ihm teils schon verblassen?¬†Ist die Figur „Riddick“¬†eine reine Mode-Erscheinung bzw.¬†eine Selbstdarstellung f√ľr den Schauspieler Vin Diesel?¬†Oder steckt dahinter doch etwas mehr?¬†Vielleicht der Wunsch eines Jeden doch mal den „Bad Boy“¬†spielen zu k√∂nnen?¬†Den kompromisslosen Egoisten?¬†Ist Riddick denn ein Egoist?¬†Ich w√ľrde vorschlagen wir beleuchten gemeinsam in diesem Review Spiel, Welt und die Figur bzw.¬†Rolle, welche wir als Spieler √ľbernehmen.

Die Figur „Richard P.¬†Riddick“

Geschaffen initial im Film „Ptch Black: Planet der Finsternis“¬†wurde Riddick dem internationalen Publikum als absoluter Antiheld vorgestellt: Entflohener Str√§fling, M√∂rder, Gewaltverbrecher.¬†Es g√§be da wohl reichlich Attribute und Worte, um ihn zu beschreiben.¬†Dennoch konnte Vin Diesel in der Rolle des besagten „Richard P.¬†Riddick“¬†mehr als nur √ľberzeugen, wenn auch der Film initial nur wenig Aufmerksamkeit bekam und erst sp√§t in der DVD-¬†und VHS-Version damals seinen nachhaltigen Erfolg feiern konnte.

Riddick f√ľhlt sich seit Anbeginn seiner Erinnerungen ungebunden an gesellschaftliche Vorgaben und Gesetze allgemein.¬†Genauso lernen wir ihn kennen im Film wie auch im Spiel.¬†Er folgt seinen eigenen Regeln und seinem ganz eigenen Kodex, der willk√ľrlich zu wirken scheint und ihn deshalb f√ľr seine Umgebung so gef√§hrlich erscheinen l√§sst.¬†Dennoch scheint in ihm ein √§u√üerst guter Kern an sich zu stecken oder vielleicht anders formuliert: Er ist nicht vollends durchtrieben oder verdorben!¬†Hinzu kommen dann auch die k√∂rperlichen Eigenschaften: Riddick hat seiner eigenen Aussage nach das Spektrum seiner visuellen Wahrnehmung modifizieren lassen.¬†Das hei√üt: Er kann selbst in absoluter Dunkelheit Details wahrnehmen.¬†In „Pitch Black“¬†erf√§hrt man, dass man so angeblich besser sehen k√∂nnte wer sich von hinten im Dunkeln ann√§hert.¬†Zun√§chst blieb es mit „Pitch Black“¬†auch nur bei diesem ersten Ausflug in das Universum von Riddick.

Im Jahr 2004 folgte dann ein neuer Film, viel gr√∂√üer und weiter.¬†Ein weiterer Ausflug in das d√ľstere Universum und eine Aufgabe f√ľr Riddick und den √úberlebenden aus „Pitch Black“.¬†Manchmal l√§sst sich das B√∂se vom Guten nicht aufhalten.¬†Man muss es mit einer anderen Art des B√∂sen konfrontieren.¬†So beginnt die Erz√§hlerin in „Chroniken eines Kriegers“.

Hiernach wurde es filmisch gesehen bis auf eine Zeichentrickumsetzung still um unseren Antihelden.¬†Aber spielerisch umso lebendiger: Die Firmen Starbreeze Studios und Tigon Studios erschufen das Riddick-Universum in der digitalen Welt.¬†Zun√§chst in Form des Titels „Escape from Butcher Bay“, in welchem wir als Spieler Zeugen werden wie Riddick eigentlich erst zu seiner besonderen Gabe kommt.¬†Sp√§ter dann in der Fortsetzung „Assault on Dark Athena“, welche direkt nach der Flucht von Butcher Bay im Grunde einsetzt.¬†Zugleich jedoch enthielt dieses Spiel ein Remake des ersten Teils, inkl.¬†verbesserter Grafik und Spielmechanik-Anpassungen.

In der Zusammenfassung k√∂nnte man sagen, dass Riddick f√ľr Freunde finsterer Science-Fiction-Abenteuer durchweg eine Bereicherung sein kann.¬†Nat√ľrlich sollte man sich allerdings von einem nicht ganz abzustreitenden Personenkult freimachen: Das Universum hat sehr viele Facetten und Figuren zu bieten, auch abseits von Herrn Richard P.¬†Riddick!¬†Ich hoffe er verzeiht mir diesen kleinen Schwenker und besucht mich nicht noch heute Nacht.

Inhalt

Die √ľber GOG.com erh√§ltliche Version bietet die volle Bandbreite des Spiels: Sowohl „Escape from Butcher Bay“¬†als auch „Assault on Dark Athena“¬†sind wie in der urspr√ľnglichen Version enthalten.¬†Von daher sollten wir die Inhalte der beiden Spiele getrennt beschreiben.¬†Beide Inhalte sind direkt √ľber das Hauptmen√ľ¬†nach Start der Anwendung verf√ľgbar und durch den Spieler auszuw√§hlen.

Escape from Butcher Bay

Wir werden hier Zeugen wie Riddick verurteilt f√ľr seine Verbrechen durch den S√∂ldner Johns im d√ľsteren wie auch namensgebenden Gef√§ngnis „Butcher Bay“¬†abgeliefert wird.¬†Schon direkt in der Einf√ľhrung schl√ľpfen wir in Riddicks Rolle und betrachten fortan die Welt durch seine Augen.¬†Oberste Pr√§misse?¬†Entkommen aus dieser H√∂lle.¬†Dabei erz√§hlt das Spiel seine Geschichte nahezu durchweg √ľber die Auftr√§ge und Aufgaben, welche Riddick wahlweise durch W√§rter, Gefangene oder einfach der Situation selbst erh√§lt.

Assault on Dark Athena

Leider l√§sst sich hier der Spoiler nicht verstecken: Letztendlich gelingt Riddick die Flucht aus dem d√ľsteren Gef√§ngnis „Butcher Bay“.¬†Zuletzt sogar mittels seines J√§gers Johns.¬†Und genau mit diesem ist er auch weiterhin unterwegs als sie auf eine weitere Bedrohung sto√üen.¬†Diese offenbart sich in Form eines riesigen Raumschiffes namens „Dark Athena“.¬†Unter der F√ľhrung von Captain Gail Revas wird das kleine Raumschiff von Johns aufgebracht und dieser in Gewahrsam genommen.¬†Riddick schafft es rechtzeitig in eine dunkle Ecke und kann sich zun√§chst vor diesen neuerlichen H√§schern verbergen.¬†Die Frage ist nur f√ľr wie lange?¬†Auf seiner Suche nach einer m√∂glichen Flucht entdeckt Riddick eine weit gr√∂√üere Bedrohung als zun√§chst angenommen.¬†In Sachen Spielprinzip hat sich aber zum Vorg√§nger nicht viel ver√§ndert: Auch hier erz√§hlt das Spiel das Meiste direkt aus den Augen von Riddick.

Atmosphäre und Spielmechanik

Gleich vorweg: „Assault on Dark Athena“¬†ist, sofern man gewillt ist sich auf dieses Szenario einzulassen, ein absoluter Tiefgang in Sachen Atmosph√§re.¬†In Sachen Synchronisation warten die Spiele und Abenteuer mit einer absoluten Starbesetzung auf.¬†Nicht dass dies wirklich n√∂tig w√§re, jedoch werden die einzelnen Figuren auch tats√§chlich von ihrem Pendant in den Filmen gesprochen.¬†Ergo ist Riddick durch Vin Diesel vertreten, eben wie auch Johns durch Cole Hauser gesprochen wird.¬†In Kombination mit der sehr verhaltenen und dennoch d√ľsteren Musik bietet sich dem Spieler ein wahres Feuerwerk in Sachen Sound und Audio.¬†Die Spielmechanik ist hierbei bisweilen sehr zur√ľckhaltend und Riddick l√§sst sich sehr eing√§ngig steuern, wenn auch manches Mal vielleicht tr√§ger als erwartet.¬†Maus und Tastatur k√∂nnen √ľber das Men√ľ¬†konfiguriert werden und die Anbindung von anderer Peripherie wie zum Beispiel einem Gamepad d√ľrfte ebenso keine gro√üen Probleme darstellen.¬†Die Oberfl√§che ist bisweilen ebenso im Hintergrund.¬†Viel wird auch nicht angezeigt au√üer eben dem aktuellen Gesundheitszustand unseres Antihelden.¬†Der Riddick-Ausflug findet im Vorgehen √Ąhnlichkeiten zu Spielen wie „Thief“, da der Gute lieber aus der Dunkelheit heraus zuschl√§gt.¬†Aber anders als Garrett ist Riddick auch an sich gut gewappnet gegen√ľber einer offenen Konfrontation.¬†Es sollten nur nicht zuviele Gegner auf einmal sein, da ansonsten die √úbersicht verloren geht und man dann sehr schnell auf dem Boden liegt und erneut einen fr√ľheren Spielstand laden muss.

Grafik und Sound

Das technische Grundger√ľst des Spiels kann heute noch locker mit so manchem aktuellen Spiel mithalten.¬†Auch wenn es aufgrund des Alters als „Good Old Game“¬†deklariert werden kann, finden sich wundervoll sinistre Umgebungen in diesem Spiel wieder.¬†Die Einstellungen lassen sich sehr gut an die Hardware anpassen ohne selbst viele Verluste hinnehmen zu m√ľssen.¬†Nat√ľrlich k√∂nnte so manche Textur sch√§rfer sein.¬†Aber der Gesamteindruck z√§hlt und hier kann „Assault on Dark Athena“¬†absolut die volle Punktzahl f√ľr sich veranschlagen.

Bei genauerer Betrachtung f√§llt auch auf, dass der zuvor gezeigte Trailer keineswegs mit vorgerendertem Material erstellt wurde.¬†Das Spiel l√§sst sich sowohl √ľber Windows als auch Linux zum Laufen bringen.¬†Unter Ubuntu Linux 12.04 √ľber PlayOnLinux¬†in Kombination mit Wine auch ruckelfrei!

Res√ľmee

Man k√∂nnte sagen: Riddick ist der Anarchist in uns Allen!¬†Vielleicht ist es auch gerade diese Eigenschaft, die teils Faszination aus√ľbt?¬†Das muss Jeder f√ľr sich entscheiden.¬†Faktisch gesehen ist „Assault on Dark Athena“¬†ein mehr als solides Spiel mit wundersch√∂ner Grafik, verhaltener und dennoch guter Musik wie auch hervorragender Synchronisation.¬†Ein kleines Manko w√§re noch zu nennen: Die Gesichtsmimik leidet in manchen Szenen doch etwas.¬†Das ist allerdings nur ein kleiner Wehrmutstropfen.
Das Angebot von GOG.com ist absolut lohnenswert.¬†Man wird mit einer reichhaltigen Welt belohnt und kann diese durch die Augen einer interessanten Figur als Antagonist erleben.¬†Riddick ist keineswegs ein Gutmensch mit einer rauen H√ľlle.¬†Wenn er seinen Vorteil nutzen kann, dann wird er dies auch ohne Kompromisse machen.¬†Wie anfangs beschrieben ist es doch dieser kleine, verbliebene Rest „Gutes“, der das gewisse Etwas der Figur ausmacht.¬†Sehnen wir uns vielleicht auch so handeln zu k√∂nnen?¬†Oder nur der kurze Ausflug um schlichtweg einfach mal der „coole“¬†Antiheld zu sein?¬†Letztendlich k√∂nnte man auch sagen, dass sich Riddick mit Absicht abspaltet, weil er bef√ľrchtet Leute auf seinen Weg zu ziehen.¬†Im Grunde genommen ist er sich vollends dar√ľber im Klaren was er f√ľr Andere darstellt.¬†Eine Form des Schutzes, eine sichere Panzerung?¬†Diese Entscheidung √ľberl√§sst das Spiel durchweg dem Kunden.¬†Aber das darf auch ruhig so sein.¬†Wir haben doch keine Angst vor der Dunkelheit, oder?¬†Wir m√ľssen ja nicht das „Monster“¬†sein, wenn wir nicht wollen.

8 /10

Link zur GOG-Gamecard „The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena“

von throgh
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2)

Beyond Good & Evil 2 РEntwicklung bestätigt

Malte am 27.Februar 2013 um 20:02:46

Es gibt Licht am Ende des Tunnels, denn die Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 wurde vor zwei Tagen, wie kotaku.com meldet, von Ubisofts CEO Yves Guillemont offiziell best√§tigt. „Aber hey, wie oft wurde die Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 nun schon best√§tigt … dabei kam doch nie was raus!“ Ganz richtig, allerdings liegen mittlerweile PlayStation 4 und Xbox 720 zum Greifen nahe, f√ľr welche BG&E 2 voraussichtlich 2014 erscheinen wird. Dennoch, der lange Verschiebebahnhof bleibt auch dieses Mal weitgehend unbegr√ľndet – oder soll BG&E 2 als Adventure wirklich neue Ma√üst√§be in Sachen Grafik setzen, f√ľr welche die Leistung der PS3 und Xbox 360 unzureichend ist? Ob BG&E 2 dar√ľber hinaus f√ľr die Nintendo Wii U erscheinen wird, darf bezweifelt werden: Die Wii U unterliegt technisch deutlich den ohnehin mittlerweile leistungsschwachen Konsolen PS3 und Xbox 360 von Sony und Microsoft; sollte die Hinausschieberei nun noch mit unzureichender Hardwareleistung dieser begr√ľndet werden – dann gute Nacht, Wii U.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
11 » News

Redline Racer: Patch for Windows 7, 8.1, 10

Malte am 24.Februar 2013 um 17:02:28

With this patch you can easily play Redline Racer on Windows 7, Windows 8.1 and even Windows 10 (32-bit and 64-bit editions). Quick Start Guide: First install the 3dfx version of Redline Racer via SETUP.EXE on your CD-ROM. Afterwards just download this patch and install it into the game directory and you’re ready to go.

Redline Racer Windows 7 Patch
Patches « Downloads

AttributeValue
Version3.1
Veröffentlichungsdatum24-02-2013
heruntergeladen1073 mal
Größe2.59 MB
Dateitypexe
\"Redline Racer\" (PC) Windows Vista, Windows 7, Windows 8 Patch (x64) (x86)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.9/5 (9)

Fan-Addon „Forgotten Empires“ f√ľr Age of Empires 2 erschienen!

Malte am 14.Januar 2013 um 19:01:31

Insgesamt drei Jahre in Entwicklung und seit ein paar Wochen in einer finalen Version zum Download freigegeben: Es dreht sich ums nicht allzu bekannte Fan-Addon „Forgotten Empires“ zum fast vergessen Strategie-Klassiker Age of Empires 2! Neben FullHD-Aufl√∂sung erg√§nzen das Spiel neue V√∂lker, Geb√§ude, Einheiten, Karten und Technologien. Zwar wurden die Texturen oder 3D-Modelle nicht hochskaliert, in 1920×1080 Pixeln, mit echtem Widescreen-Support, sieht Age of Empires 2 aber vergleichsweise ansehlich aus bei gro√üartiger √úbersicht! Auch der Netzwerk-Code wurde verbessert, sodass einer gem√ľtlichen LAN-Runde nichts mehr im Wege steht.

  » Download des Addons „Forgotten Empires“

Die Deutsche Sprachdatei befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium; es ist allerdings noch diese Woche mit einem Release zu rechnen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)
0 » News

Half-Life: Video zur ersten Alpha-Version!

Malte am 10.Januar 2013 um 13:01:38

Seit ein paar Tagen wurden erstmalig Videos und Bilder zu einer fr√ľhen Half-Life-1 Alpha-Version (v. 0.52) von 1997 enth√ľllt. Die alte Tech-Demo zeigt, dass sich bis zum Release am 31. Oktober – ob man’s glaubt oder nicht – grafisch und technisch noch einiges getan hat. Das folgende Video zeigt eine fr√ľhe Version von September 1997.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1)
1 » News

Gothic 2: FAQ #01 – Ab welchem Level sollte ich ins Minental?

Malte am 4.Januar 2013 um 12:01:10

banner
Das Minental in Gothic 2 birgt viele Gefahren wie starke Orks, Snapperherden oder gar Razor. Daher sollte Euer Char in der Lage sein, folgendes zu erf√ľllen:

  • eine kleine Snapperherde (ca. 3 St√ľck) sollte f√ľr Euch kein Problem darstellen.
  • Ihr solltet es mit einem Rudel W√∂lfen (ca. 5 St√ľck) aufnehmen k√∂nnen.
  • ein paar Minecrawler (leicht st√§rker als Snapper) m√ľsst Ihr f√ľr eine Quest zwangsl√§ufig bezwingen. Es w√§re von Vorteil, wenn Ihr mit Eurem Char einen einzelnen Minecrawler-Warrior bezwingen k√∂nnt.
  • Ork-Kriegern k√∂nnt Ihr gr√∂√ütenteils aus dem Weg gehen, somit ist es nicht absolut notwendig einen besiegen zu k√∂nnen.
  • Ich empfehle Euch, je nach Gilde und Skillverteilung, einen Char ab Level 9 bis 11 das erste Mal ins Minental zu schicken. Falls Ihr das AddOn „Die Nacht des Raben“ spielt, sollte Euer Char Level 12 erreicht haben.

Viel Spaß!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1)

Stronghold: Eine HD-Neuauflage kommt am 1.November

Malte am 21.Oktober 2012 um 16:10:16

Wie areagames.de berichtet, sollen Neuauflagen von Stronghold und Stronghold Crusader bereits am 1. November erscheinen. Diese bieten u.a eine neue Schlachtansicht und eine maximale Aufl√∂sung von 2560×1600 Pixeln. Die HD-Auflage von Stronghold Crusader wird wohl auch eine „Extreme-Version“ beinhalten, das Einheitelimit wird auf 10.000 Einheiten pro Karte gesteigert und spezielle F√§higkeiten wie in Crusader Extreme k√∂nnen voraussichtlich eingesetzt werden. Von grafischen und technischen √Ąnderungen ist nicht auszugehen, vielmehr dienen die Neuauflagen wohl als „L√ľckenf√ľller mit Detailverbesserungen“ f√ľr das bereits angek√ľndigte Stronghold Crusader II. Inhaltliche √Ąnderungen sind uns ebenfalls nicht bekannt.

Stronghold HD und Stronghold Crusader HD werden auf amazon.de und GOG.com als Download erhältlich sein. Eine Ladenversion ist nicht geplant.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.0/5 (2)
0 » News

Star Citizen: Systemanforderungen, Mods und Gameplay-Video

Malte am 18.Oktober 2012 um 13:10:47

Dem neuen Projekt „Star Citizen“ von Chris Roberts, Entwickler von Wing Commander, stehen noch ganze zwei Jahre Entwicklungszeit bevor. Trotzdem wurden die voraussichtlichen Systemanforderungen in der FAQ der offiziellen Webseite schon bekanntgegeben. Demzufolge kann man in den Genuss der Welraum-Simulation mit einer GTX460, 4 GB RAM und einer Dual-Core-CPU kommen. Auf vollen Details verspeist die Weltraum-Simulation einiges mehr an Rechenleistung. So sollen derzeit gerade mal GTX 670 und i5 2500 zum vollen Spielerlebnis ausreichen. Das Spiel basiert auf der CryEngine. Die Systemanforderungen sind aus jetziger Sicht ziemlich hoch, es bedarf beinahe einen High-End-PC. In zwei Jahren d√ľrften die Marktpreise der genannten Komponenten allerdings schon wieder deutlich geringer sein, eine Kombi aus i5 2500 und GTX 670, oder einer neuen Generation bei √§hnlicher Leistung, sind f√ľr Gamer preislich wahrscheinlich schon erschwinglich.

 

Des Weiteren √§u√üert sich Chris Roberts in der FAQ √ľber Modding f√ľr Star Citizen. √úbersetzte Version:

Spieler werden die volle Kontrole √ľbers Spiel erlangen! Auf privaten Servern werden Spieler die M√∂glichkeit haben, das Spiel zu modden. Doch dabei bleibt es nicht: Wir hoffen, eine „Mod-Genehmigung“¬† einf√ľhren zu k√∂nnen, sodass die besten der besten Spieler auch die M√∂glichkeit haben, die gesamte Spielwelt mit eigenen Schiffen und mehr zu erweitern.

Star Citizen wird ein Genre-Mix aus Freelancer und der Wing Commander-Reihe.

Neuer Trailer, atemberaubende Grafik!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
0 » News

Lost Horizon: 100% Savegames zum Download

Malte am 26.September 2012 um 16:09:02

Savegames f√ľr Lost Horizon, durchgespielt, 100%, Kapitel 1 bis Kapitel 4 und Ende, Bonusmaterial freigeschaltet. Hier zum Download!

Lost Horizon: 100% Savegame
Savegames « Downloads

AttributeValue
Version
Veröffentlichungsdatum26-09-2012
heruntergeladen600 mal
Größe3.6 MB
Dateityprar
Lost Horizon Savegame, durchgespielt.
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 1.8/5 (4)

Tony Hawk’s Pro Skater HD: Steuerung √§ndern

Malte am 20.September 2012 um 10:09:56

Vor kurzem ist die Neuauflage des Skate-Klassikers „Tony Hawks Pro Skater“ f√ľr PC erschienen. Im Men√ľ des Spiels l√§sst sich fatalerweise nicht die Steuerung √§ndern – gerade schlecht f√ľr Zocker, die bei Tony Hawks eine individuell konfigurierte Tastenbelegen verwenden m√∂chten, denn in Standard-Konfiguration verrenkt man sich die Finger.
                         

                   

                   

                   

So funktioniert’s:

1. Ruft Euren Tony-Hawks-Ordner f√ľr die Konfiguration der Steuerung auf, Standard: C:\Program File (x86\Steam\sitemaps\common\Tony Hawk’s Pro Skater HD\THHDGame\Config
2. √Ėffnet die Datei „DefaultInput.ini“ mit dem Windows-Text-Editor.
3. So ändert Ihr die Steuerung:

Allgemeine Bewegungen

.Bindings=(Name=“Up“, Command=“PAD_Up__Press | onrelease PAD_Up__Release“)
.Bindings=(Name=“Down“, Command=“PAD_Down__Press | onrelease PAD_Down__Release“)
.Bindings=(Name=“Left“, Command=“PAD_Left__Press | onrelease PAD_Left__Release“)
.Bindings=(Name=“Right“, Command=“PAD_Right__Press | onrelease PAD_Right__Release“)
.Bindings=(Name=“W“, Command=“PAD_Up__Press | onrelease PAD_Up__Release“)
.Bindings=(Name=“S“, Command=“PAD_Down__Press | onrelease PAD_Down__Release“)
.Bindings=(Name=“A“, Command=“PAD_Left__Press | onrelease PAD_Left__Release“)
.Bindings=(Name=“D“, Command=“PAD_Right__Press | onrelease PAD_Right__Release“)

Die folgenden Binds stehen f√ľr Grind, Flip, Grab und Ollie (Sprung).

.Bindings=(Name=“Period“, Command=“PAD_RUp__Press | onrelease PAD_RUp__Release“)
.Bindings=(Name=“Comma“, Command=“PAD_RLeft__Press | onrelease PAD_RLeft__Release“)
.Bindings=(Name=“Slash“, Command=“PAD_RRight__Press | onrelease PAD_RRight__Release“)
.Bindings=(Name=“SpaceBar“, Command=“PAD_RDown__Press | onrelease PAD_RDown__Release“)

Die folgenden Binds stehen f√ľr Spin Left, Spin Right, Nollie und Switch

.Bindings=(Name=“1″, Command=“PAD_L1__Press | onrelease PAD_L1__Release“)
.Bindings=(Name=“2″, Command=“PAD_R1__Press | onrelease PAD_R1__Release“)
.Bindings=(Name=“LeftShift“, Command=“PAD_L2__Press | onrelease PAD_L2__Release“)
.Bindings=(Name=“RightShift“, Command=“PAD_R2__Press | onrelease PAD_R2__Release“)

Einfach immer Name=“x“ mit Eurer gew√ľnschten Taste ersetzen.

Quelle: steamcommunity.com

Viel Spaß!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (5)
5 » Mods

Carmageddon: Windows 10 Edition zum Download

Malte am 3.August 2012 um 11:08:31

Carmageddon_Windows_7_title

Carmageddon auf Windows 7, 8.1 oder Windows 10 (x64) spielen? Und dazu noch mit HiRes-Pack? Ja, dazu gibt’s seit einiger Zeit ein Forenposting auf der offiziellen Carmageddon-Seite – es funktioniert!

So funktioniert’s:

1. Zunächst ladet die Spieldateien aus dem offiziellen Carmageddon-Forum herunter. Dazu diesen Thread aufrufen und im ersten Posting auf den Download-Link klicken.
2. Die heruntergeladene Datei „C1_SP_MELT.exe“ ausf√ľhren und das Spiel installieren (z.B. „C:\Spiele“, das Verzeichnis „Carmageddon“ wird automatisch erstellt“).
3. Als nächstes diese Datei herunterladen und mit WinRar oder WinZip öffnen.
4. Danach alle drei Dateien aus dem Ordner „Update“ ins Spielverzeichnis kopieren (dorthin, wo sich die CARM95.exe befindet).
5. Die Datei „ddraw.ini“ mit dem Editor √∂ffnen und width und height ausf√ľlllen, die Eurer Desktop-Aufl√∂sung entsprechen. Zum Beispiel width=1366 ; height =768 oder width=1920 ; height = 1080
6. Zum Starten des Spiels Doppelklick auf die „Carmageddon_Start.bat“. Sollten Probleme auftreten, k√∂nnt Ihr in der ddraw.ini ein wenig experimentieren. Fertig!

Quellen:

http://www.carmageddon.com/forum/topic/361
http://www.carmageddon.com/forum/topic/337
http://www.cwaboard.co.uk/viewforum.php?f=10
http://hifi.iki.fi/cnc-ddraw/

Da es nun zwei Threads im offiziellen Carmageddon-Forum mit Link und Beschreibung gibt (der Autor dieses Patches ist sogar selbst ein Team-Mitglied), gehe ich nat√ľrlich davon aus, dass das legitim ist und die Entwickler damit einverstanden sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.3/5 (12)

Colin McRae Rally 2.0 im Retro-Test (Review)

Malte am 8.Juni 2012 um 10:06:31

Ausgegraben und angespielt: Colin McRae Rally 2.0 Schlamm, Dreck und Matsch. Wer Rennsimulationen und Rallye mag, wurde sicherlich schon einmal mit dem Namen Colin McRae konfrontiert. Nicht zuletzt wegen der gro√üartigen Rennspiel-Serie von Codemasters, dessen erster Ableger 1998 erschienen ist. Mir fiel zuletzt jedoch der zweite Teil der Serie in die Hand, Colin McRae Rally 2.0, das 2000 f√ľr PC¬† auf den Markt geworfen wurde. Ich wollt’s wissen: L√§sst sich die gro√üartige Rallye-Simulation wieder zum Leben erwecken und wird auch heutigen Anspr√ľchen gerecht?

Grafik und Sound

Knackige Motorenger√§usche,¬† wummernde Effekte, sympathischer Co-Pilot und nette Musik. Hier muss sich Colin McRae Rally 2.0 nicht verstecken, denn die Ger√§uschkulisse kann durchaus mit so manch einem aktuellen Titel mithalten. Was fehlt sind lediglich 5.1 Unterst√ľtzung und ein paar mehr Hintergrundger√§usche. Grafisch hingegen wirkt die Rallye-Ikone wahrhaftig nicht mehr auf der H√∂he der Zeit. Neben noch ansehlichen Fahrzeugmodellen und ertr√§glichen Texturen, sind W√§lder und Hintergr√ľnde meist nur 2-Dimensionale, altbacken Papptexturen. Trotzdem noch nett anzusehen ist das Schadensmodell und die Beleuchtungseffekte. Was wir noch heute in Rallye-Spielen vermissen, sind dynamische Tageszeitenwechsel und, man staune, dynamisches Wetter. Ja, das alles hatte schon Colin McRae Rally 2.0

Umfang

Der nette Herr Umfang muss sich nicht verstecken, sollte aber auch nicht zu stark in den Vordergrund r√ľcken. 15 Fahrzeuge (3 Bonus), 8 L√§nder mit jeweils 6 abwechslungsreichen Etappen. Die Bodenbel√§ge der unterschiedlichen Regionen unterscheiden sich nat√ľrlich, sowie die 15 Fahrzeuge vom Fahrverhalten. Wir d√ľrfen eine ganze Meisterschaft spielen mit eigener Werkstatt, worin wir Feinabstimmung und Reperaturen zwischen Etappen d√ľrchf√ľhren k√∂nnen. Das ist wirklich nett, zumal selbst die Wahl der Reifen entscheidende Vor- oder Nachteile bringt. Des Weiteren steht ein Netzwerk- und Arcade-Modus zur Verf√ľgung, in denen wir mit mehreren Wagen gleichzeitig durch Rundkurse d√ľsen d√ľrfen. Letztendlich hat Colin McRae Rally 2.0 also ordentlich was zu bieten, der dritte und vierte Teil k√∂nnen dies aber noch deutlich √ľbertreffen.

Spielspaß / Gameplay

Hier w√§ren wir an dem wohl wichtigsten Punkt – und zugleich an der Crux – angekommen. Leider ist Colin McRae Rally 2.0 f√ľr heutige Verh√§ltnisse nicht mehr taufrisch. Die Fahrzeuge steuern sich wie Go-Karts. Immerhin, wie im Umfang schon erw√§hnt, d√ľrfen wir in der Meisterschaft Feinabstimmungen an unserem Boliden vornehmen, die sich auch auf das Fahrverhalten auswirken. Die spielbare Meisterschaft entspricht dem realen Rallye-Reglement und wer kurze Action will sollte sich den Arcade-Modus anschauen. Ansonsten nagt der Zahn der Zeit an dem Rallye-Klassiker und richtig viel Spa√ü macht’s mir nicht mehr. Trotzdem: Eine Neuauflge dieses Teils mit neuen Elementen und aktueller Grafik w√§re mit Sicherheit eine bessere Simulation als irgendein weiteres DiRT.

Du bist noch bedingt spielbar! :‘)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (9)

Outlaws: Patch / Installer for Windows 7, 8.1, 10 (x64) 64-Bit

Malte am 10.Mai 2012 um 17:05:10

Installer, Setup, Patch for Outlaws on Windows 7, Windows 8.1 and Windows 10. Our application allows you to install this game on your computer and contains patched game files ūüėÉ Just download the following, executable file and follow the instructions ūüĎĽ

Outlaws NGI 3.0 (Installer)
Patches « Downloads

AttributeValue
Version3.0
Veröffentlichungsdatum10-05-2012
heruntergeladen4180 mal
Größe10.03 MB
Dateitypexe
Outlaws Patch f√ľr Windows Vista, Windows 7 (x64) 64-Bit. Beinhaltet Patch 2.0.0.

» Im Rahmen der Schlie√üung von gibt’s alle Outlaws-Updates hier als .zip-Datei zum Download.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (26)

Leisure Suit Larry: Remake gesichert!

Malte am 1.Mai 2012 um 19:05:23

Noch 23 Stunden bis zum Ende der Crowdfunding-Aktion, und schon jetzt d√ľrfen wir uns auf ein Remake des originalen „Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizzards“, denn Al Lowe, Sch√∂pfer und Vater der Serie, hat von $595,757 von 500,000 Dollar erw√ľnschten Spenden erhalten. Motto: Je mehr Spenden, desto l√§nger wird die Spielzeit sein. Die Neuauflage wird von Al Lowes neuem Studio „Replay Games“ entwickelt. Erste Szenen k√∂nnt Ihr im folgenden Werbetrailer sehen!

http://kck.st/Haj4Fx

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)

Call of Cthulhu – Dark Corners of the Earth: Test, Review

Malte am 13.April 2012 um 11:04:01

Dark Corners of the Earth ist bereits das dritte Spiele, das auf die namensgebende Romanvorlage Cthulhus Ruf (The Call of Cthulhu) von H.P. Lovecraft, einem bekannten US-Amerikanischen Schriftsteller, basiert. Genauer gesagt sammelt H.P. Lovecraft in seinen Cthulhu Romanen und Kurzgeschichten Hinweise auf die Existenz eines √ľbernat√ľrlichen Wesens namens Cthulhu, oftmals wird es gar als eine Gottheit bezeichnet. Inwieweit das Spiel Call of Cthulhu √ľberzeugt, erfahrt Ihr in diesem Testbericht ‚Äď ganz egal ob Ihr die Romane kennt oder nicht. Der Protagonist, in dessen Rolle Ihr schl√ľpft, hei√üt Jack Walters und arbeitet bei einer in Massachusetts ans√§ssigen Polizei als Ermittler. Aufgrund von f√ľnf abgeschlossenen F√§llen in Rekordzeit, galt er in Boston zun√§chst als ein regionaler Held.

Allerdings litt Walters an starken Amnesien, Wahnvorstellungen und weiteren psychischen St√∂rungen, die durch einen Einsatz 1916 in einem nahegelegenen Haus voller Leichen hervorgerufen wurden, und verbrachte gezwungenerma√üen 5 Jahre in der Anstalt von Arkham. Danach quittierte er seinen Dienst als Ermittler bei der Polizei und verdiente sich seinen Lebensunterhalt als Privatdetektiv. Von einem Klienten namens Arthur Anderson, Leiter der National First-Lebensmittelkette, erhielt er im September 1922 einen r√§tselhaften Auftrag: Er soll aufkl√§ren, wer eines seiner Gesch√§fte in der fiktiven Fischerstadt Innsmouth gepl√ľndert hat und √§u√üert Walters gegen√ľber sein absolutes Misstrauen gegen√ľber dieser.  Nach kurzer Spielzeit best√§tigen sich Andersons Vermutungen: Die B√ľrger geh√∂ren allesamt einer Sekte an und verbergen ein gr√∂√üeres Geheimnis; im weiteren Story verlauf soll der ‚ÄěAu√üenseiter‚Äú Walters selbst Opfer ihres Geheimen Mythos werden.

Leerer Bildschirm

Als Dark Corners of the Earth 2005 erschien, √ľberraschte es mit einem bis dato sehr selten dagewesenen Ph√§nomen: Ein leerer Bildschirm, bis auf das, was der Protagonist tats√§chlich zu Gesicht bekommt. Es wurde auf jegliche Anzeigen, wie z.B. ein Lebensenergiebalken, und Indikatoren vollends verzichtet. Der Gesundheitszustand von Walters dr√ľckt sich ausschlie√ülich durch Ver√§nderung der Ger√§uschkulisse und Erscheinen von unangenehm wirkenden Bildschirmeffekten aus. Neben physischem Schaden kann Walters auch derart in Panik geraten, dass er sich in heiklen Situationen buchst√§blich selbst die Kugel gibt: Der Spieler muss  immer wieder gegen Walters labile Psyche ank√§mpfen,  in entsprechenden Situationen etwa schnellst m√∂glich einen sicheren Unterschlupf finden, denn ansonsten richtet sich Walters selbst hin. Auch dieser sogenannte Geisteszustand l√§sst sich nicht punktgenau durch einen Balken ablesen, sondern gibt sich durch andere Merkmale zu erkennen, beispielsweise durch schnelleren Puls oder pl√∂tzliche Beeintr√§chtigung der Wahrnehmung.

Schock trotz wenigen Effekten

Es ist beeindruckend, dass Call of Cthulhu das F√ľrchten lehrt, trotz nahezu vollst√§ndigem Verzicht auf den damals wahrscheinlich technisch nicht realisierbaren Effektchaos: √Ąhnlich wie in Amnesia: The Dark Descent, leidet man beim Spielen unter st√§ndigem Verfolgungswahn, der meist sogar am H√∂hepunkt durch eine √Ąnderung der Ger√§uschkulisse best√§rkt wird. Hinzu kommen Jacks Wahnvorstellungen, gegen die wir stetig ank√§mpfen und aus der Ego-Perspektive mitverfolgen m√ľssen. Grafisch abwechslungsreich ist Call of Cthulhu nicht, die Farbt√∂ne sind stilsicher immer und immer in dunklem, kontrastarmen Grau-Beige gehalten, was aber nicht zwangsl√§ufig zu einer Eint√∂nigkeit beitr√§gt, sondern auch der beklemmenden Atmosph√§re positiv zu Gute kommt. Die einzigartige Hintergrundmusik, f√ľr mich als v√∂llig unerfahrenen Musiker leider schwer weiter zu beschreiben, untermalt die Stimmung perfekt. Den Spieler am Computer schockiert allerdings auch die schwammige und v√∂llig unausgegorene Steuerung, sp√§testens wenn Walters die erste Wimme in die Hand bekommt, w√ľnscht sich jeder PC-Spieler den XBOX-Controller. Das h√§tten die Entwickler besser ausmerzen m√ľssen, zumal Dark Corners of the Earth ein ganzes Jahr sp√§ter auf den PC portierte, v√∂llig ohne grafische √Ąnderungen.

Schwankende Spannungskurve mit Höhepunkten

Die ersten paar Spielstunden geben dem Spieler das Gef√ľhl, ein Meisterwerk an Story spielen zu d√ľrfen ‚Äď es macht einfach unheimlich viel Spa√ü, dem Mythos in Innsmouth auf die Schliche zu kommen, teilweise ist solide Detektivarbeit gefordert, auch wenn der ge√ľbte Spieler nur selten an seine Grenzen sto√üen wird. Die Atmosph√§re ist, wie angesprochen, schon in den ersten Minuten beklemmenden, gerade wenn nach Abschluss eines R√§tsels pl√∂tzlich ein unbekanntes Wesen nachts √ľber die H√§userd√§cher umherspringt. Der H√∂hepunkte ist die darauffolgende Verfolgung durch ein Hotel in Innsmouth, es ist schnelle Reaktion gefordert und im Nu ist man vom Verfolger erwischt worden ‚Äď einfach brillant, eines der bestinszenierten H√∂hepunkte in einem Videospiel √ľberhaupt. An dieser Stelle schon verliert das Spiel allm√§hlich an Reiz, auch wenn man im weiteren Spielverlauf noch sehr viel Freude mit der Marsh-Raffinerie haben wird ‚Äď √ľber weite Strecken, gerade zum Ende hin, sind v√∂llig unn√∂tige Schie√üereien zu absolvieren, die durch eine grauenhafte Bedienung, wiederkehrende Gegner und eine strohdumme k√ľnstliche Intelligenz einfach keinen Spa√ü machen. Es ist zwar nett anzuschauen, dass sich einige Schussverletzungen √§u√üerst realistisch auf den Gesundheitszustand auswirken, zu einem elementaren Spielelement h√§tten die Schie√üereien aber nie mutieren d√ľrfen. Zu allem √úbel ist auch der Schwierigkeitsgrad hoch angesetzt, und wenn man stirbt, darf man meist an einem weit zur√ľckgelegenen Kontrollpunkt wieder von vorne beginnen ‚Äď freies Speichern gibt‚Äôs nicht. An einigen Stellen jedoch ist zumindest die M√∂glichkeit gegeben, einen Schusswechsel zu vermeiden, Drumherum kommt man allerdings nicht ‚Äď nichts f√ľr Pazifisten.

Fazit

Es ist sehr schwierig ein faires Urteil zu f√§llen: An vielen Stellen beeindruckt das Spiel vollends durch seine Atmosph√§re, wie etwa die psychischen St√∂rungen, die der Spieler aus Augen Jack Walters durchleben muss, oder spielerische brillante H√∂hepunkte, gerade zu Beginn des Spiels und weitere Innovationen, wie der anzeigeleere Bildschirm. Mit der Marsh-Raffinerie kann das Spiel auch in Mitten der Handlung √ľberzeugen. Zum Ende hin allerdings gewinnen Gefechte an Bedeutung, gleicherma√üen verliert die Story wiederum, der absolut Zentrale Aspekt des Horror-Trips, an Bedeutung. Ansatzweise ist Story des Spiels wahrlich ein Meisterwerk, die Ausarbeitung gerade zum Ende hin ist teils ern√ľchternd, denn der Mythos erkl√§rt sich pl√∂tzlich als ein schon l√§ngst dagewesenes Ph√§nomen und nicht als mehr ‚Äď vielleicht aber ist genau das auszeichnend f√ľr eine Spielumsetzung eines Lovecraft Romans.

F√ľr mich wird Dark Corners of the Earth zwar nicht als Meilenstein, aber trotzdem als ein wirklich einzigartiger Horror-Trip in Erinnerung bleiben, und ist auch heute noch f√ľr diejenigen w√§rmstens zu empfehlen, die sich auf ein paar Tiefpunkte und einen schlussendlich eher unbefriedigenden Schlussteil einlassen wollen. Geheimtipp mit Schw√§chen!

tolle Atmosphäre ohne Effektchaos durchweg veraltete Grafik, schwammige Steuerung
brillant inszenierte spielerische Höhepunkte wenig Tiefgang der weiteren, wichtigen Charaktere
zun√§chst durchdachte, interessante Story … … die sp√§ter durch Schie√üerein etwas an Priorit√§t und Qualit√§t verliert
interessante Tagebucheintr√§ge, einige Dialoge … … ohne Einflussnahme, kein freies Speichern
schöne Detektivarbeit
Durchleben von Walters labiler Psyche
viele verworrene Schauermomente, passende Musik
Geisteszustand kann mit Folgen beeinträchtigt werden

Einzigartiger Horror-Trip mit Schwächen

7,5 /10

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (9)

Geländewagen-Simulator 2012: Test, Review

Malte am 1.Januar 2012 um 15:01:37

Test, Review zum Geländewagen-Simulator 2012 (Off-Road Drive).

Ein weiterer Simulator. Diesmal wohl mit Gabelstaplern durch Matsch und Schlamm heizen. Doch der Name tr√ľgt, denn eigentlich hei√üt der Gel√§ndewagen-Simulator 2012 schlicht und einfach Off-Road Drive. Warum der Gel√§ndewagen-Simulator, wahrscheinlich wegen dem eigentlichen Namen, Spa√ü machen kann, und den geringen Preis von 17‚ā¨,- allemal rechtfertigt, erfahrt Ihr in diesem Testbericht.

Schlamm, Dreck, Matsch

Wer das alte Bleifu√ü Offroad kennt und schon mal gespielt¬† hat, wird sich im Gel√§ndewagen-Simulator schnell zurechtfinden. Ziel ist es, die vorgegebenen Checkpoints und Abschnitte fehlerfrei zu passieren und den Kurs schnellstm√∂glich zu meistern. Schlamm muss mit geringem Reifendruck durchdrungen werden, steile H√ľgel werden mit Allrad-Antrieb angefahren und Baust√§mme m√ľssen per Differenzialsperre und einem niedrigen Gang √ľberquert werden. St√∂√üt man w√§hrenddessen gegen einen Baum abseits der Strecke, durchbricht die Bande oder macht sich den ‚ÄěRespawn-Button‚Äú zu nutzen, kassiert man ordentlich viel Strafzeit. Die Schlammschlacht sieht wirklich knackig und h√ľbsch aus, frustriert aber durch beinharte Zeitvorgaben, die wir gar unterbieten m√ľssen. F√ľr jede Strecke sind dutzende Versuche von N√∂ten, alles muss zusammenpassen und Fehler werden immer und direkt bestraft.

Ich bin ein umfangreicher Simulator!

Insgesamt d√ľrfen wir uns durch sechs Regionen schlagen. Darunter bekannte Off-Road-Regionen wie Thailand, Afrika und Malaysia, die mit drei bis vier Events ausstaffiert sind. Eine ganz ordentliche Spielzeit also, die durch den hohen Anspruch und die dutzenden Versuche, die wir pro Event ben√∂tigen um endlich die notwendige Punktzahl zu erreichen, allerdings auch k√ľnstlich in die L√§nge gezogen wird. Die 20 Off-Road-Boliden unterscheiden sich leider nur optisch ma√ügebend, spielerisch fahren sich alle ziemlich √§hnlich. Immerhin d√ľrfen wir ganz dezent tunen und unser K√∂nnen mit ihnen auch im Mehrspielermodus unter Beweis stellen.

Wie Ihr den bisherigen Textzeilen mit Sicherheit entnommen habt, spielt sich Off-Road Drive anspruchsvoll. Leider ist der Grat zwischen Arcade, Simulation und Anspruch √§u√üerst schmal. Off-Road Drive spielt sich √ľber weite Strecken eher wie ein Arcade-Racer, womit eine gr√∂√üere Zielgruppe angesprochen werden soll, m√∂chte durch schwierige Passagen und anspruchsvolle Physik aber sehr gerne ein waschechter Simulator sein, was Off-Road Drive auch besser h√§tte sein sollen. Das hat schon damals mit Bleifu√ü Offroad nicht ganz funktioniert und die Jungs von 1C Company verpassen diese schmale L√ľcke auch beim Gel√§ndewagen-Simulator 2012. Eigentlich schade.

Fazit

Trotz zu hohem Anspruch und trotz zu wenig Mut, eine schlicht und einfach realit√§tsgetreue Simulation konsequent umzusetzen, bleibt der Gel√§ndewagen-Simulator 2012 ein solides Spiel f√ľr diejenigen, die endlich mal wieder etwas taktischer durchs Gel√§nde w√ľhlen wollen. Ein sch√∂ner Ansatz! Das sieht ordentlich aus, Geschick und Taktik f√ľhren bei Off-Road-Drive, fr√ľher oder sp√§ter, auch zum Erfolg. Alle anderen sollten vor dem Kauf ein Blick auf YouTube-Videos werfen. Die Packung bekommt man schon f√ľr 17‚ā¨,-.

h√ľbsche, knackige Schlammschlacht h√§ssliche Fahrzeugmodelle und Cockpits
sechs abwechslungsreiche Gebiete, viel Terrain öder Soundtrack, öde Motorengeräusche
dezente Wettereffekte, Tageszeiten schlechter Mix aus Arcade und Simulation
zwanzig Fahrzeuge, Mehrspielermodus zu anspruchsvoll, Strecken zu klein

6 \ 10

Solider Off-Road-Spaß bei schlechter Mischung aus Arcade und Simulation mit kleineren Macken. Da wäre mehr drin!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (5)