R├╝ckblick: Road Rash 3D (PC)

1998 erschien die Fortsetzung zu Road Rash III. Die f├╝r den PC vorgesehene Version ist bis heute nicht erschienen. Per Emulator aber auf dem PC spielbar (Anleitung auf dieser Seite vorhanden!). Wie schon in Road Rash 95 kommen in Road Rash 3D Full Motion Capture Videos zum Einsatz. Das hei├čt, Videos passend zu bestimmten Situation … weiter

R├╝ckblick: Soul Reaver: Legacy of Kain (PC)

Der Vampirf├╝rst Kain hat es geschafft mithilfe seiner Untoten Diener die Kontrolle ├╝ber das sagenumwobene Nosgoth an sich zu rei├čen. An den S├Ąulen von Nosgoth welche das Schicksal der Welt bestimmen errichtete er seinen Unheiligen Thron. Die ehemaligen Kommandeure seines Erzfeindes ,dem Sarafanen Orden, sind nun seine Statthalter.

R├╝ckblick: Frontschweine (PC)

Mit Frontschweine erschuffen die Entwickler einen 3D Ableger von Worms. Billiger Abklatsch k├Ânnte man denken doch das Spiel begeisterte mit seiner Ironischen Art und den vielen M├Âglichkeiten . Die Handlung spielt in Saustallasien, einer kleinen gruppe von Inseln im S├╝dpigzifik. Spione melden von rie├čigen Schweinefra├čvorkommen und die ger├╝steten Grunzernationen sind bereit daf├╝r in den Krieg … weiter

» PS1

R├╝ckblick: Road Rash 3D (PC)

Malte am 23.Januar 2011 um 11:01:05

1998 erschien die Fortsetzung zu Road Rash III. Die f├╝r den PC vorgesehene Version ist bis heute nicht erschienen. Per Emulator aber auf dem PC spielbar (Anleitung auf dieser Seite vorhanden!). Wie schon in Road Rash 95 kommen in Road Rash 3D Full Motion Capture Videos zum Einsatz. Das hei├čt, Videos passend zu bestimmten Situation die aus dem Spielverlauf resultieren,┬á wurden tats├Ąchlich aufgenommen und in’s Spiel integriert. Auch die f├╝nf Level (Pazifischer Ozean, Die Stadt, Die Halbstadt, Sierra Nevada, Napa Valley) wurden ├╝bernommen. Je nach Schwierigkeitsgrad werden die einzelnen Locations um Streckenabschnitt erweitert oder reduziert. Ebenso stehen dem Spieler witzige Charaktere f├╝r den Karrieremodus zur Verf├╝gung. Je nach gew├Ąhltem Charakter, geben die nun zu NPCs gewordenen Charaktere witzige Kommentare am Stammtisch ab. Ebenso hat jeder Charakter zu jedem ein unterschiedliches Verh├Ąltniss. Dies wirkt sich in Echtzeit auf das Verhalten (Agression, Defensives Fahren) auf der Strecke aus. Insgesammt fahren 14 Fahrer auf dem Spielfeld. Wird man von der Polizei erwischt, zahlt man ordentlich Bu├čgeld. Hat man kein Geld mehr zur Verf├╝gung – sofortiges Game Over. Auch bewaffnet sind die meisten Charaktere. Kn├╝ppel, Kette oder die blo├če Faust in Kombination mit Tritten lassen andere Mitspieler vom Bike st├╝rzen. Der Soundtrack entspricht ebenfalls der PC-Version.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (4)

R├╝ckblick: Soul Reaver: Legacy of Kain (PC)

Dominik am 28.November 2010 um 11:11:10

Hersteller: Crystal Dynamics

Release: 16.August 1999

Produktionsjahr: 1997 / 1999

Plattformen: Pc (Windows),Playstation 1,Dreamcast

Genre: Action Adventure

Basierte Engine: Gex 3 Game Engine

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Der Vampirf├╝rst Kain hat es geschafft mithilfe seiner Untoten Diener die Kontrolle ├╝ber das┬ásagenumwobene Nosgoth an sich zu rei├čen. An den S├Ąulen von Nosgoth welche das Schicksal der Welt bestimmen errichtete er seinen Unheiligen Thron. Die ehemaligen Kommandeure seines Erzfeindes ,dem Sarafanen Orden, sind nun seine Statthalter. An jenem Schicksalhaften Tag tratt Raziel der Erste seiner Art vor seinem Meister und offenbarte ihm das er noch vor Kain seine Metamorphose abgeschlossen hatte, Ihm sind Fledermausartige Fl├╝gel gewachsen. Aus rasender Eifersucht riss Kain Raziels Fl├╝gelknochen heraus und befahl seinen Br├╝dern ihn in den Seelenstrudel zu werfen, aufdass er in Ewigkeit Qualen erleiden solle. Der Strudel deformierte Raziels K├Ârper und sp├╝lte ihn in die Tiefen der Untwerwelt. Und genau dort legen wir als Spieler gleich mal direkt los und gew├Âhnen uns an die Rolle des Seelenfressers. Seelenfresser ? Nun eine dunkle Gottheit bewahrte Raziel vor dem Ableben und transformierte ihn vom Vampir zum Soul Reaver. Dies beinflusst auch gleich der Umgang mit dessen Fertigkeiten,die Seelen get├Âteter Feinde aufzusaugen um somit die Lebensenergie aufzufrischen. Ich kann pers├Ânlich nur empfehlen im Spiel einen Gamepad anstatt dem Keyboard oder der Maus zu nutzen da letztere Steuerung einfach umheimlich Komplex ist. In der Haut von Raziel Metzeln wir uns durch unz├Ąhlige Zitadellen,H├Âhlen und anderen Vampir Locations um letztendlich unsere Pein zu R├Ąchen. Dabei nutzen wir geschickt eine spulenartige Geisterklinge welche um Raziels Arm geschn├╝rrt ist. Grafik und Sound stehen im st├Ąndigen Einklang,besonders Imposant wenn wir Mauern erklimmen. Zudem gibt es brutale Finishing Moves die wir nutzen k├Ânnen sobald unsere Gegner kurzzeitig gel├Ąhmt sind. Unser Hauptaufgabe ist es die 5 Br├╝der Raziels sowie Kain selbst zu vernichten. Der gro├če Showdown erwartet uns im Chronopalast von Moebius,dem Meister der Zeit. Soul Reaver: Legacy of Kain ist gut inszeniert und macht unheimlichen Spass. F├╝r Pc Spieler d├╝rfte der ungewohnte Umgang mit der Steuerung relativ schnell f├╝r Frust sorgen,sobald man aber diese beherrscht wird man immer mehr in das Spiel hineingezogen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2)

R├╝ckblick: Frontschweine (PC)

Dominik am 12.November 2010 um 23:11:04

Mit Frontschweine erschuffen die Entwickler einen 3D Ableger von Worms. Billiger Abklatsch k├Ânnte man denken doch das Spiel begeisterte mit seiner Ironischen Art und den vielen M├Âglichkeiten . Die Handlung spielt in Saustallasien, einer kleinen gruppe von Inseln im S├╝dpigzifik. Spione melden von rie├čigen Schweinefra├čvorkommen und die ger├╝steten Grunzernationen sind bereit daf├╝r in den Krieg zu ziehen. 6 Schweinenationen haben wir zur Auswahl,au├čer unterschiedlicher Synchronisation und Uniform besitzen sie alle die gleichen Klassen und Waffen. So gibt es den Kannonier,Rekrut,Scharfsch├╝tzen und Sanit├Ąter. Alle k├Ânnen wir im Laufe des Spiels mit gewonnener Erfahrung aufwerten und somit neue Waffen und F├Ąhigkeiten freispielen. Das Spiel ist Rundenbasiert,├Ąhnlich wie dem Spielverwandten Worms haben wir nur eine bestimmte Zeit um uns zu Bewegen oder Aktionen auszuf├╝hren. W├Ąhrend des gegenseitigen Abballerns haben wir auch noch die M├Âglichkeit mit unserer Umgebung zu interaktieren indem wir zB. eine gegnerische Sau mittels einem Messerhieb in den nahegelegenen Teich schupsen woraufhin diese ers├Ąuft. Zur Auswahl an Waffen kommen noch station├Ąre Bunker und marode Panzer welche man auf der Karte finden kann. Im Mehrspielermodus (bis zu┬á4 Spieler) k├Ânnen wir mit- oder gegeneinander auf Zufallsgenerierten Karten spielen. F├╝r den Multiplayer stehen uns au├čerdem Schweinesoldaten mit festgelegten Werten zur Verf├╝gung. Ein Aufwerten wie es im Singleplayer ├╝blich ist f├Ąllt komplett weg. Frontschweine zitiert Humorvoll aus dem 1.Weltkrieg und viele der Geb├Ąude und Fahrzeuge sind im Aussehen daran orientiert. Ein Klasse Spiel leider ohne Fortsetzung!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (8)