Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand #3

Es gibt viele private Ideenschmieder, die neue Spielkonzepte entwickeln und diese letztendlich auch umsetzen möchten. An Ideen und Vorstellungen mangelt es in dieser Hinsicht relativ selten. Die Gedanken sind frei, die Fantasie unbegrenzt doch um die ganzen Bilder und Funktionen umzusetzen braucht es meistens mehr als nur Grundlagen und Kenntnisse im Umgang mit 3D Werkzeugen, … weiter

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand Teil 2

Es geht voran an den Bildschirmen des Entwickler Studios Stillalive. Ihr erstes Spieleprojekt Son of Nor wurde erneut ĂŒberarbeitet und die Modellierer tĂŒfteln bereits weiter an der Erstellung der spielbaren Charaktere und ihren Gegnern. Durch Feedback aus unterschiedlichen Fachforen hat das Team um Julian Mautner nun damit begonnen das Magiesystem auf Herz und Nieren zu … weiter

» Sarahul Krieger

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand #3

Dominik am 9.MĂ€rz 2013 um 13:03:54

Es gibt viele private Ideenschmieder, die neue Spielkonzepte entwickeln und diese letztendlich auch umsetzen möchten. An Ideen und Vorstellungen mangelt es in dieser Hinsicht relativ selten. Die Gedanken sind frei, die Fantasie unbegrenzt doch um die ganzen Bilder und Funktionen umzusetzen braucht es meistens mehr als nur Grundlagen und Kenntnisse im Umgang mit 3D Werkzeugen, Soundeditoren und Grafik Tablets. Viele Indie Entwickler scheitern schon bei den ersten Gehversuchen eine eigene Game Engine aufzubauen oder durch vorhandene Lizenzen mit Schwergewichten wie Unity 3D, der Cry Engine oder UDK die Gedankenbilder auf den Bildschirmen zu ĂŒbertragen. Ganz anders sieht es allerdings bei dem Österreichischen Indie Studio Still Alive aus. Bereits seit ĂŒber einem Jahr befindet sich ihr Erstlingswerk Son of Nor in der Produktion. In diesem Zeitraum sind eine menge Konzepte verworfen oder neu erstellt worden. Das Third- Person Rollenspiel welches seinen Schwerpunkt im Umgang mit Dynamischen Umgebungen und dem Gebrauch von Terraforming Magie hat, hat sich im laufe der Zeit rapide verĂ€ndert. Neben beeindruckenden neuen Kulissen wie einer gigantischen WĂŒstenstadt, neuen Texturen sowie AnimationsablĂ€ufen wurde auch viel an der Grundmechanik gefeilt und erste Prototypen des Multiplayer Modus auf dem youtube Kanal des Studios vorgestellt. Daneben veröffentlichen die Entwickler in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Dev Diarys in denen sie ihre neuesten Errungenschaften und VerĂ€nderungen prĂ€sentieren.

Auch im Team selbst gab es nach Berichterstattungen auf Seiten wie etwa Kotaku neuen Anlauf von 3D KĂŒnstlern. Nach einer Aussage des Lead Programmer Julian Mautner ist man bereits soweit das 2 Mitglieder seines Entwicklerteams voll beschĂ€ftigt werden können. Wir sehen schon Son of Nor konnte seinen geplanten Release Termin, welcher bis Ende 2012 gesetzt wurde, nicht einhalten dafĂŒr aber erhebliche Fortschritte in der Produktion verbuchen. Auf Anfrage ob Mautners Team den Schritt zur Finanzierung durch Kickstarter vollenden wĂŒrde bekamen wir den Hinweis das ihr Projekt visuell noch nicht weit genug verbreitet wĂ€re um eine erfolgreiche Fanbasis zu besitzen welche auch bereit wĂ€re Gelder fĂŒr die Entwicklung fließen zu lassen. Bisher besitzt Son of Nor ĂŒber genĂŒgend RĂŒckhalt in der Indie Szene. Was auch darauf zurĂŒckzufĂŒhren ist, das die Entwickler im Austausch mit den Communitys verschiedener Online Plattformen stehen.

Bei weiteren Intersse könnt ihr auch in unseren Bisherigen Artikeln zu Son of Nor weiterlesen.

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand Teil 2

 
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (7)
0 » Previews

Son of Nor: Preview zum Entwicklerstand Teil 2

Dominik am 17.Mai 2012 um 17:05:22

Es geht voran an den Bildschirmen des Entwickler Studios Stillalive. Ihr erstes Spieleprojekt Son of Nor wurde erneut ĂŒberarbeitet und die Modellierer tĂŒfteln bereits weiter an der Erstellung der spielbaren Charaktere und ihren Gegnern. Durch Feedback aus unterschiedlichen Fachforen hat das Team um Julian Mautner nun damit begonnen das Magiesystem auf Herz und Nieren zu prĂŒfen und die Anzahl verwendbarer Schutzschilde zum wohl der Terraforming Magie zu reduzieren. Kein Wunder, soll doch die Manipulation von Umgebungen den eigentlichen Kern des Spieles ausmachen. Um diese neuartigen Kampfmöglichkeiten noch weiter zu verfeinern ist man unterdessen auch damit beschĂ€ftigt weiter die KI auszubauen. ZusĂ€tzlich haben die Arbeiten zu neuen Leveln, der Sarahul GebĂ€ude und Modelle sowie der Animation des Hauptcharakters begonnen. Die QualitĂ€t der Texturen wirken durchaus sehr ĂŒberzeugend und wenn die Macher hinter Stillalive Studios auch ihre Figuren mit soviel detaillierten Texturen beschmĂŒcken so steht dem Spiel auf einer Indieliste in Steam nichts mehr im Weg.

Interessierte denen Son of Nor zuspricht, können wir unseren ausfĂŒhrlichen Bericht zum Entwicklerstand empfehlen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
1 » Previews