Rückblick: Super Mario World (SNES)

Super Mario World feierte seinen Auftritt gleichzeitig mit der Markteinführung von Nintendos 16bit Konsole, dem Super Nintendo Entertaiment System, im Jahre 1990. Das eigens für die neue Plattform erschienene Spiel galt als Nintendos erste Techdemo die alle technischen Möglichkeiten des SNES ausreizen sollte. Die Handlung dreht sich, wie bei den Vorgängern, um die Entführung von … weiter

» Schildkröten

Rückblick: Super Mario World (SNES)

Dominik am 10.März 2012 um 14:03:36

Super Mario World feierte seinen Auftritt gleichzeitig mit der Markteinführung von Nintendos 16bit Konsole, dem Super Nintendo Entertaiment System, im Jahre 1990. Das eigens für die neue Plattform erschienene Spiel galt als Nintendos erste Techdemo die alle technischen Möglichkeiten des SNES ausreizen sollte. Die Handlung dreht sich, wie bei den Vorgängern, um die Entführung von Prinzessin Peach durch den bösen Bowser. Als Klempner Mario macht man sich auf den Weg um Peach zu befreihen. Dabei stellen sich Bowser Nachkommen dem Helden in den Weg. Diese haben die Kontrolle über die 6 Spielinseln, die miteinander verbunden sind ,erlangt. Um sie zu besiegen muss man einige Level absolvieren bis man die Burgen erreicht in denen sich die Koopas aufhalten. Die erste Spielwelt ( Insel ) ist Yoshi`s Island. Dort macht der Spieler die erste Bekanntschaft mit dem neu eingeführten Verbündeten, den Dinosaurier Yoshi, der als Reittier genutzt werden kann. Doch der grüne Dino besitzt noch andere Fertigkeiten. So kann er die Koopakröten fressen was ihm unterschiedliche Fähigkeiten verleiht. Bei Schildkröten mit roten Panzern kann Yoshi Feuer speien, blaue Panzer verleihen ihm Flügel zum fliegen und bei gelben Koopapanzern kann er auf dem Boden stampfen und somit Feinde betäuben. Der Spieler erhält ihn durch bestimmte Blöcke. In Geisterhäusern oder den Koopafestungen kann Yoshi allerdings nicht mitgenommen werden.

Kompletten Beitrag lesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)