Kurzvorstellung: Against the Storm- Bauen unter Dauerregen!

Der in Polen ansĂ€ssige indie Entwickler Eremite Games arbeitet aktuell an seinem Rogueelite-Stadtbauer Against the Storm. In diesem Spiel werden wir eine Stadt bestehend aus drei Rassen, welche die Bewohner stellen, in einer vom Dauerregen geplagten Welt errichten. Die einzigen Völker die in dieser rauen Umwelt noch zum Überleben imstande sind ist die Menschheit, Ein … weiter

» stadtbauer

Kurzvorstellung: Against the Storm- Bauen unter Dauerregen!

Dominik am 15.Mai 2021 um 22:05:18

Der in Polen ansĂ€ssige indie Entwickler Eremite Games arbeitet aktuell an seinem Rogueelite-Stadtbauer Against the Storm. In diesem Spiel werden wir eine Stadt bestehend aus drei Rassen, welche die Bewohner stellen, in einer vom Dauerregen geplagten Welt errichten. Die einzigen Völker die in dieser rauen Umwelt noch zum Überleben imstande sind ist die Menschheit, Ein Volk von entwickelten Bibern und Echsenmenschen. Alle dieser drei unterschiedlichen Typen von Bewohnern besitzen verschiedene Essgewohnheiten und Lebensbedingungen. Trotz der Unterschiede benötigen alle Völker einen warmen Herd in ihren Behausungen und den dafĂŒr notwendigen Rohstoff. Letztere werden in der Spielwelt sehr knapp vorhanden sein. Die unterschiedlichen Jahreszeiten die allesamt neue StĂŒrme und RegenfĂ€lle auf uns herablassen werden unsere BemĂŒhungen Ressourcen zu sammeln noch erschweren. Aber der Regen ist auch des Spielers verbĂŒndeter. Ohne diesen können manche Rohstoffe wie etwa Pflanzen und andere Nahrungsmittel nicht gedeihen und wachsen. Die drei Jahreszeiten gliedern sich in die Zeit des Drizzle, dem Zeitraum des Nachwachsens, Der RĂ€umung welche die Zeit der Ernte, Expansionen und Vorbereitung auf die letzte unversöhnliche Jahreszeit ist. Herausforderungen fĂŒr uns als Spieler werden immer wieder die StĂŒrme sein. Bei diesen langatmigen Ereignissen mĂŒssen wir eine gute Handhabung immer knapp werdender Ressourcen haben. WĂ€hrend der Sturm tobt kann nichts wachsen und eingesammelt werden.

Jedes Durchspielen von Against the Storm wird von unterschiedlichen Bedingungen und Toolsets begleitet. Diese generieren einzigartige Erlebnisse auf prozeduralen Karten. ZufĂ€llig zugewiesene langfristige Ziele werden mit großen Belohnungen belohnt die uns motivieren sollen mit neuen Strategien zu experimentieren. Indem wir wertvolle Relikte aus Ruinen lĂ€ngst vergessener Zivilisationen aufbewahren erweitern wir die Auswahl von erstellbaren GebĂ€uden. Die Welt wird voller solcher Ruinen sein. Herauszufinden wer sie waren,ob der Regen sie auslöschte oder eine andere grĂ¶ĂŸere Bedrohung dahinter steckte ist eine Aufgabe die wir als Stadtbauer annehmen mĂŒssen. WĂ€hrend jeder Siedlungsexpedition können wir das, was einmal verloren gegangen war zurĂŒckgewinnen und wieder aufbauen um neue Technologien freizuschalten. Damit vermeiden wir das tragische Schicksal frĂŒherer Bewohner der Spielwelt.

Against the Storm soll noch 2021 fĂŒr Pc erscheinen. Die verfĂŒgbaren Plattformen werden Steam und GOG sein. Die Systemanforderungen sind ziemlich moderat. NatĂŒrlich braucht ihr Windows 7/8 oder 10 zum spielen. Ein i5 als Prozessor ist laut Entwicklerangaben bereits ausreichend. Auch mit nur 8GB Arbeitsspeicher ist der Speicherhunger nicht ganz so hoch.Auf der Festplatte sind 3GB bereits ausreichend bei voller Installation. Die Mindestanforderungen bei der Grafikkarte liegen bei einer NVIDIA GeForce 650GTX.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1)
0 » Indie