Grain – ein Game-Maker-Projekt!

Grain ist das Projekt von Matt Mort, einem Indie Entwickler der sein Spiel mithilfe des Game Maker umsetzt. Die Entwicklung dauert mittlerweile schon 3 Jahre. Im Jahr 2014 hat Mort mit der Entwicklung seines Rollenspieles begonnen. Anders als in einigen anderen 2D Spiele Projekten stellt der Entwickler seine Grafiken mithilfe der Programme Paint.net und Gimp … weiter

» Tear

Grain – ein Game-Maker-Projekt!

Dominik am 28.Mai 2017 um 13:05:21

Grain ist das Projekt von Matt Mort, einem Indie Entwickler der sein Spiel mithilfe des Game Maker umsetzt. Die Entwicklung dauert mittlerweile schon 3 Jahre. Im Jahr 2014 hat Mort mit der Entwicklung seines Rollenspieles begonnen. Anders als in einigen anderen 2D Spiele Projekten stellt der Entwickler seine Grafiken mithilfe der Programme Paint.net und Gimp selbst her. Bei Grain soll es sich um ein Spiel handeln welches tief in die GefĂŒhlswelt seiner Charaktere blicken lĂ€sst. Um das visuell besser darstellen zu können plant der Entwickler in der spĂ€teren Produktion kurze Realfilme einzubauen die dann noch mit Comicsequenzen abgerundet werden. Die Hauptrolle im Spiel wird der Charakter Tear ĂŒbernehmen, ein freundlicher zuvorkommender junger Mann. Dieser kann mit der UnterstĂŒtzung seines Vogel Freundes Darius aus den Schwarzminen entkommen und in eine gefĂ€hrliche Außenwelt neue Abenteuer erleben. Die Umgebung außerhalb dieser Minen ist eine durch Umweltverschmutzung und Phantomen geplagte Welt. In dieser wird es der Spieler mit allerhand seltsamen Kreaturen zu tun bekommen. Neben diesen nicht Humanoiden Wesen wird es noch menschliche Gegner geben die in Form von zB Soldaten auftreten werden. Der Spieler wird im Verlauf der Story noch Bekanntschaft mit den Alfen machen. Dies sind schĂŒchterne, Obrigkeitshörige Wesen die den Pförtnern, WĂ€chtern und HĂŒter der LĂ€nder, unterstehen. Diese eher zurĂŒckhaltenden Genossen schrecken allerdings nicht vor Gewalt zurĂŒck wenn es ihre Herren ihnen befehlen. Wann der Entwickler Mort sein Spiel veröffentlichen wird steht derzeit noch in den Sternen. Sicher ist das er sein Spiel auf lĂ€ngere Zeit gesehen nicht alleine fertigstellen wird. Der Art Stil des Spieles wird in einem klassischen Retro Setting gehalten. Das Spiel ist, durch seine Herstellung mit dem Game Maker, in einer 2D Isometrischen Ansicht gehalten. Wir wĂŒnschen Mort viel GlĂŒck bei seiner weiteren Entwicklung und hoffen das es bald eine spielbare Demo geben wird. Wer mehr ĂŒber die Arbeiten des Entwicklers wissen will kann sich auf seinem Blog umschauen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (4)
0 » Indie