Scraps ÔÇô ein Interstate-Klon

Schon lange wurde auf unserer Seite nicht mehr ├╝ber kleine Indie Spiele berichtet. Sei es aus mangelnder Zeit oder fehlender Motivation es gab viele Gr├╝nde weshalb es lange Still in diesem Bereich wurde. Ich fand es ist an der Zeit diesen Umstand zu ├Ąndern und mal wieder einen neuen Artikel zu schreiben. Das Projekt von … weiter

Sand of Space -Felder anklicken,schiessen !

Das Ein Mann Indie Entwickler Studio DM Studio Game arbeitet aktuell an seinem Erstling Sand of Space. Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Runden basiertes Shooter Spiel mit Rollenspiel Elementen, welches in seiner optischen Form an den Klassiker Alien Invasion erinnert. In Runden in denen wir uns auf Hex Feldern navigieren k├Ânnen m├╝ssen … weiter

Vorstellung: Frontiers -ein Open World Weltraum Abenteuer

Das Science-Fiction Rollenspiel Frontiers ist das Projekt eines jungen deutschen Spieleentwicklers. Hergestellt in der Unity Engine wird das Spiel eine Mischung aus klassischen Rollenspiel mit einer Priese von Weltraum-Setting sein. Den Charakter des Spielers kann man selbst bestimmen und gestalten, dabei stehen eine Vielzahl an Gesichts und K├Ârperformen zur Verf├╝gung. Im Spiel wird es mehrere … weiter

Star Wars Rogue District- ein weiteres Fan Projekt

Ein weiteres Star Wars Fan Projekt das ich euch nicht vorenthalten m├Âchte. Der Unity Indie Entwickler Lars H. bastelt derzeit an einem Third-Person Shooter im Star Wars Universum. Star Wars Rogue District lautet der Titel dieses Unity Projektes. Als Spieler wird man die Kontrolle ├╝ber einen beliebigen Schmuggler ├╝bernehmen und versuchen auf dem W├╝stenplaneten Tatooine … weiter

Critical Mass: Unity Shooter aus Brasilien

Aquiris ist eines der ersten Unity3D Studios in Brasilien und ist dort derzeit Marktf├╝hrer. Als eines der wenigen Entwicklerschmieden die im S├╝damerikanischen Bereich auf die bew├Ąhrte Unity Technologie setzen waren es die T├╝ftler von Aquiris die an der Tech Demo zu Unity 3 mitwirkten. Neben dem Einsatz f├╝r die mit guter Perfomance ausgezeichneter Engine arbeitet … weiter

» Unity Technologie

Scraps ÔÇô ein Interstate-Klon

Dominik am 20.Dezember 2019 um 13:12:12

Schon lange wurde auf unserer Seite nicht mehr ├╝ber kleine Indie Spiele berichtet. Sei es aus mangelnder Zeit oder fehlender Motivation es gab viele Gr├╝nde weshalb es lange Still in diesem Bereich wurde. Ich fand es ist an der Zeit diesen Umstand zu ├Ąndern und mal wieder einen neuen Artikel zu schreiben. Das Projekt von welchem ich nun erz├Ąhle ist bereits seit dem Jahr 2015 im Steam Store verf├╝gbar. Es wurde gr├Â├čtenteils von Spielen wie Interstate ’76 oder LEGO Racers inspiriert. Das bauen eines komplett individuellen Fahrzeuges bildet das Grundger├╝st von Rami Ismails Spiel Scraps.

Der Solo-Entwickler arbeitete schon seit dem Jahr 2012 an seinem Fahrzeugkampfspiel. Bereits Ende 2013 konnte er eine erfolgreiche Kickstarter Finanzierung durchf├╝hren und am 7. Juli 2015 Scraps auf Steam Early Access ver├Âffentlichen. Bei dem Spiel ist laut Entwickler alles erlaubt was Bauarten von v├Âllig logisch bis total verr├╝ckt erm├Âglicht. Je nach dem wie wir Waffen an unserem Fahrzeug an bringen verh├Ąlt sich Gewichtsverlagerung und Gleichgewicht sowie Fahrdynamik unterschiedlich beim spielen. Alle Teile die gebaut werden k├Ânnen sind funktional und tragen zum Fahrverhalten des Fahrzeugs bei. Wir k├Ânnen mit unterschiedlichen Motoren die Geschwindigkeit beeinflussen und mit Panzerplatten die R├╝stung verst├Ąrken. Wenn wir aber zu viel von all diesen Extras einbauen kann sich das auf Gewicht und Stabilit├Ąt auswirken. Zu viele Waffen am Fahrzeug k├Ânnen durch ihre Rotationen das Verhalten bei Kurven negativ beeinflussen. Wenn wir zu viel Gewicht einseitig einsetzen kippt unser Fahrzeug einfach um. Auch ganz skurrile Fortbewegungsmethoden k├Ânnen wir bauen indem wir zum Beispiel Gewehre am Heck anbringen die beim R├╝ckw├Ąrts schie├čen dem Fahrzeug zus├Ątzliche Beschleunigung verpassen.

Das Spiel ist momentan f├╝r den Mehrspieler entwickelt worden. Dabei sind neben Online Gefechten im Internet auch LAN Spiele m├Âglich. Features wie das einsammeln von Wrack teilen erm├Âglichen uns unser Fahrzeug zu reparieren. Der Entwickler plant einen detaillierten Einzelspieler Modus auf dessen genauen Inhalt zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht eingegangen wird.

In der aktuellen Version wurden zus├Ątzliche Schadensr├╝ckstands Effekte f├╝r Waffentreffer und Kollisionen ├╝berarbeitet. Auch die Schadensanzeige wurde ├╝bersichtlicher dargestellt. Je nach Terrain hinterlassen die Fahrzeuge Reifenabdr├╝cke und Spuren.Allgemein achtet Entwickler Ismail das Scraps mehr an 90er Jahre Retro Spiele erinnert als an einen Titel aus dem Jahr 2015.Das Spiel kann mit einer Demo getestet werden. In dieser k├Ânnen LAN Spiele gespielt werden allerdings muss der Host die Vollversion haben :-(.

Scraps wird mit der Unity Engine entwickelt.Es ist mit den Betriebssystemen Windows PC,MAC OS und Linux spielbar.

Diese Diashow ben├Âtigt JavaScript.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1)
0 » Indie

Sand of Space -Felder anklicken,schiessen !

Dominik am 22.Februar 2019 um 20:02:50

Das Ein Mann Indie Entwickler Studio DM Studio Game arbeitet aktuell an seinem Erstling Sand of Space. Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Runden basiertes Shooter Spiel mit Rollenspiel Elementen, welches in seiner optischen Form an den Klassiker Alien Invasion erinnert. In Runden in denen wir uns auf Hex Feldern navigieren k├Ânnen m├╝ssen wir uns auf dem, von der Erde, weit entfernten Planeten Trappist-1h gegen Au├čerirdische und Monster durchsetzen. Die Story hinter dem Ganzen ist z├╝gig erkl├Ąrt. Der Space S├Âldner Nighthawk bekommt ein verd├Ąchtiges zwielichtiges Angebot. Er ist der einzige ├ťberlebende eines Raumschiff Absturzes auf dem Planeten Trappist-1h, einer einst sehr wohlhabenden Kolonie im All. Der Himmelsk├Ârper steht jedoch seit Jahren unter Quarant├Ąne und ist von der Au├čenwelt so gut wie abgeschnitten. Eine durch die Biologie der Umwelt um sich greifende Plage hat die stolzen Metropolen des Planeten in die Steinzeit zur├╝ck katapultiert. Nun kriechen Au├čerirdische Lebensformen, einst Ureinwohner von Trappist-1h, durch die Stra├čen und Gassen. Nighthawk v├Âllig auf sich alleine gestellt muss nun, durch unsere H├Ąnde gesteuert, versuchen den Raumhafen der Stadt zu erreichen um ein funktionierendes Schiff zu finden um diesem Alptraum zu entkommen. Dabei durchqueren wir nicht nur die Stra├čen der Metropolen sondern m├╝ssen uns auch durch steiniges ├ľdland und trockene W├╝sten k├Ąmpfen um die besagte Stadt mit dem Hafen zu finden. Obwohl nur eine einzige, uns unbekannte, Person Sand of Space entwickelt macht das Spiel in seinem jetzigen Stand einen mehr als guten Eindruck. Auch wenn so manche Texturen, man beachte einmal die Fensterscheiben in den Screenshots, sehr einfach gehalten wurden, macht der Gesamteindruck schon einiges her. Inspiriert hat sich der Entwickler von Spielen wie Fallout oder Dead Space sowie Filmen wie Aliens, The Thing oder Stasis lassen. Sand of Space basiert auf der Unity Engine, dem Liebling der Indie Entwickler. F├╝r die Erstellung der 3D Modelle nutzt der Entwickler das Programm Autodesk Maya 2016. Mit der Hilfe von Substance Painter werden die Texturen gemacht. Das Interface sowie weitere 2D Grafiken werden in der neusten Version von Photoshop erstellt. Die Waffen im Spiel werden allesamt auf Fernkampf basieren. Schwerter, Dolche oder andere Nahkampfwaffen werden in diesem auf Schusswaffen spezialisierten Spiel nicht zu finden sein. Einen Mehrspielermodus wird es laut Entwickler leider nicht geben. Eine weitere Implementierung ist in Form von Body Modification geplant. So werden wir die M├Âglichkeit erhalten unseren Charakter mit Cyper biologischen Elementen wie etwa k├╝nstliche Augen und Glieder auszustatten um unsere Charakter werte zu verbessern. Geplant ist zum Beispiel das ein Kypernetisches Auge etwa die Sichtweite des Charakters auch bei Dunkelheit konstant h├Ąlt. Somit haben wir dann auch bei D├Ąmmerung mehr Hex Felder f├╝r Angriffsoptionen zur Verf├╝gung. Obwohl der Planet Trappist-1h gr├Â├čtenteils verlassen sein wird, werden wir auch andere menschliche Lebensformen in Gestalt von NPC╦ős treffen, die wir in Aufgaben begleiten oder besch├╝tzen m├╝ssen. Um mit diesen zu kommunizieren greift der Entwickler auf bekannte alternative Gespr├Ąchsformen wie etwa Comic Sprechblasen zur├╝ck. Ob er dabei auf eine eigens kreierte Font Schreibschrift zur├╝ckgreift oder bekannte verwendet ist uns nicht bekannt. Zur Zeit werden von Seiten des Studios noch einige Bug fixes durchgef├╝hrt um die Stabilit├Ąt des Spieles zu gew├Ąhrleisten aber auch um neue Features wie etwa das durchschie├čen von Glasscheiben zu implementieren. Wann Sand of Space erscheinen wird ist im derzeitigen Entwicklungszustand nicht zu sagen. Wie bei so anderen Projekten auch bleibe ich aber am Ball und werde ausf├╝hrlich ├╝ber weitere ├änderungen berichten.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
0 » Indie

Vorstellung: Frontiers -ein Open World Weltraum Abenteuer

Dominik am 6.Oktober 2017 um 20:10:01

Das Science-Fiction Rollenspiel Frontiers ist das Projekt eines jungen deutschen Spieleentwicklers. Hergestellt in der Unity Engine wird das Spiel eine Mischung aus klassischen Rollenspiel mit einer Priese von Weltraum-Setting sein. Den Charakter des Spielers kann man selbst bestimmen und gestalten, dabei stehen eine Vielzahl an Gesichts und K├Ârperformen zur Verf├╝gung. Im Spiel wird es mehrere Planeten geben auf denen bis zu 4 Fraktionen verteilt beheimatet sind. Jede dieser Gruppen wird seine eigenen Schwerpunkte besitzen, welche genau ist zur Zeit leider unbekannt. Um zwischen den Welten umher reisen zu k├Ânnen wird man eigene Raumschiffe bauen oder kapern k├Ânnen. Diese werden sich in der Gr├Â├če und dem Fahrzeugtyp voneinander unterscheiden. Kleinere Jagdflieger sind wendig und schnell w├Ąhrend gr├Â├čere Frachter schwerf├Ąllig aber sehr gut bewaffnet und gepanzert ,im Gegensatz zu den J├Ągern, sind. Im Multiplayer Modus der vor allem im Koop stattfinden wird kann man dann auch ein gr├Â├čeres Schiff mit jeweils zwei Spielern steuern. Generell wird Frontiers seinen Hauptaspekt auf den Mehrspieler legen. Durch ein Ruf-System wird es m├Âglich sein das Ansehen bei den verschiedenen Gilden zu steigern. Als Belohnung winken neue Waffen, Ausr├╝stungsgegenst├Ąnde und R├╝stungen. Der Spieler hat 3 slots f├╝r direkt interaktive Gegenst├Ąnde wie Waffen, Scanner, Werkzeuge, Medkits usw. Wenn man auf eine der zahlreichen Missionen geht, sollte man sich ├╝berlegen, was man mitnehmen will. Es wird nicht die M├Âglichkeit geben 100 Maschinengewehre und 20 Atombomben in der Tasche herum zu tragen. Daneben gibt es noch 8 Objekt Pl├Ątze f├╝r kleinere Gegenst├Ąnde mit denen man nicht direkt oder nur vereinfacht etwas machen kann dazu geh├Âren Esswaren, Briefe, Infopads, Ressourcen, Metalle, Baus├Ątze usw. Die Gegner werden beim Ableben durch den Spieler auch wertvollere Items fallen lassen mit denen sich seltene Handwerkswaren herstellen lassen k├Ânnen. Endbosse wird es in der riesigen offenen Welt in versteckten Winkeln oder am Ende von speziellen Missionen geben. Beim Spielen im Kooperativen Spielmodus im Mehrspieler wird die St├Ąrke und Ausdauer der Feinde der Spieler Anzahl angepasst. So soll laut Entwickler verhindert werden das ein schnelles durchspielen und farming, die Gegner spawnen nach einer gewissen Zeit wieder, stattfindet. S├Ąmtliche Figuren im Spiel wurden in Cinema 4D modelliert und anschlie├čend in die Unity Engine implementiert. Da Frontiers auch auf schw├Ącheren Computern laufen soll ist die Polygon Anzahl der Charaktere auf 800 begrenzt. Zahlreiche Filter Einstellungen werden daf├╝r sorgen dass das Spiel auch in h├Âheren Aufl├Âsungen noch ansehnlich aussieht. F├╝r die Gestaltung des eigenen Charakters stehen dem Spieler 10 Kleidungsvariationen plus 40 Gesichtsvariationen zur Verf├╝gung. Frontiers wird exclusive f├╝r den PC, Linux und MAC entwickelt. Eine Version f├╝r Konsolen wird es leider nicht geben. Ich finde die Screenshots zeigen ein schon recht fortgeschrittenes Spiel mit vielen interessanten Eigenschaften. Bleibt zu hoffen dass das Solo Projekt weiterhin mit dem Eifer produziert wird mit dem es begonnen wurde. Eine Open World erstellt durch nur einen Entwickler macht mich allerdings mehr als Skeptisch.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0)
0 » Indie

Star Wars Rogue District- ein weiteres Fan Projekt

Dominik am 3.Oktober 2017 um 14:10:19

Ein weiteres Star Wars Fan Projekt das ich euch nicht vorenthalten m├Âchte. Der Unity Indie Entwickler Lars H. bastelt derzeit an einem Third-Person Shooter im Star Wars Universum. Star Wars Rogue District lautet der Titel dieses Unity Projektes. Als Spieler wird man die Kontrolle ├╝ber einen beliebigen Schmuggler ├╝bernehmen und versuchen auf dem W├╝stenplaneten Tatooine in der Gunst der dortigen Verbrecher Lords aufzusteigen. Dabei bedient sich das Fan Projekt zahlreichen Vorbildern aus der alten Triologie. So wird es Jabbas Palast samt Segelschiff geben und den ber├╝hmten Raumhafen Mos Eisley. Gegenspieler werden in erster Linie konkurrierende Banditen und das Galaktische Imperium sein. Letzteres versucht seit dem Erfolg der Rebellen Allianz in der Schlacht um Yavin die Kontrolle ├╝ber die W├╝stenst├Ądte zu erlangen. Auf Lichtschwertduelle m├╝ssen wir bei diesem Spiel verzichten. Lars ist mit seinem Projekt bereits sehr fortgeschritten. So gibt es ein Basic Charactermovement sowie Basic shooting System au├čerdem sind die Animationen und das KI System weitgehend abgeschlossen. Das Spiel wird Open World sein und sich ausschlie├člich auf den Planeten Tatooine beziehen. Geplant sind bisher ein neues Vehiclesystem, noch mehr Waffentypen und eine Basic AI. Erstellt werden die meisten Modelle in Blender, das UV mapping macht Lars H. ebenfalls in Blender. Texturiert wird das ganze wiederum in Substance Painter 2. Da es ziemlich Zeit aufw├Ąndig w├Ąre die ganzen Charaktere in Blender zu erstellen, benutzt der Entwickler daf├╝r Fuse. F├╝r das Riggen wird das autorigg System von Mixamo.com verwendet. Wir finden Star Wars Rogue District bis jetzt sehr interessant. Sollte eine Demo oder eine fr├╝he Alpha-Version f├╝r das Spiel erscheinen werden wir euch diesbez├╝glich auf den Laufenden halten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2)
1 » Indie

Critical Mass: Unity Shooter aus Brasilien

Dominik am 1.April 2012 um 17:04:12

Aquiris ist eines der ersten Unity3D Studios in Brasilien und ist dort derzeit Marktf├╝hrer. Als eines der wenigen Entwicklerschmieden die im S├╝damerikanischen Bereich auf die bew├Ąhrte Unity Technologie setzen waren es die T├╝ftler von Aquiris die an der Tech Demo zu Unity 3 mitwirkten. Neben dem Einsatz f├╝r die mit guter Perfomance ausgezeichneter Engine arbeitet das Studio auch an mehreren Projekten, die neben kleinen Werbespielen auch Casual Games f├╝r mobile Plattformen wie etwa Android beinhalten. Ihr gr├Â├čtes Werk hingegen d├╝rfte der Shooter Critical Mass werden. Ein Ableger bekannter Serien wie etwa Modern Warafare3 oder der Battlefield reihe. Nur eben von einem Studio das nicht ├╝ber die finanziellen M├Âglichkeiten eines EA oder Activision Publishers verf├╝gt. Bereits seit 2 Jahren befindet sich das Spiel in der Entwicklung. Statt auf taktischer Gefechte setzt Aquiris auf schnelle Action und Handlung. Somit werden Funktionen wie etwa schleichen oder hinlegen ganz wegfallen, die M├Âglichkeit sich zu Ducken soll aber vorhanden sein. Den Mehrspielermodus wollen die Bastler auf 16 Spieler pro Karte auslegen. F├╝r den Netcode verzichtet das Team auf das Unity eigene System und nutzt die Highspeed Serverfunktionen von Electrotank. Da sich die beiden Programme super erg├Ąnzen war dies sicherlich keine schlechte Entscheidung. Fraglich ist da eher die Finanzierung des Spiels Critical Mass. Denn die Entwickler gaben bekannt, das man einen Ingame Item-Shop mit einbauen m├Âchte. Die Tatsache das getragene Schusswaffen bei Benutzung an Haltbarkeit verlieren l├Ąsst mich skeptisch werden ob das Spiel auch ohne den┬á Kauf von Gegenst├Ąnden spielbar wird.

Kompletten Beitrag lesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (4)