Carmageddon

Entwickler: Stainless Games
Publisher: SCi Games
Release: 20. Juni 1997
Plattform: MS-DOS, Windows, N64
Genre: Action
2. Genre: Vehicular Combat
Grafik-API: 3dfx, DirectDraw
Engine: BRender

Mehr Rückblick




Neueste Kommentare


Malte untersuchte TOCA 2 – Touring Cars: ...
am 09. 08 2021
DoktorTrask analysierte TOCA 2 – Touring Cars: ...
am 09. 08 2021
Dominik nuschelte zu Age of Empires III: ...
am 09. 11 2020
GodLike debattierte zu Need for Speed III: Patch / ...
am 15. 10 2020
Snake nuschelte zu Need for Speed III: Patch / ...
am 02. 10 2020
JPGAMES erörterte zu Als die Rennspiele ...
am 23. 07 2020
Ringkrieger nuschelte zu LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 21. 07 2020
Ringkrieger plauderte zu LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 18. 07 2020
Penumbra nuschelte zu The Nomad Soul: Deutsch Patch ...
am 13. 07 2020
Dominik plauderte zu Formula Retro Racing – Wer ...
am 13. 07 2020

Online: 2 Gäste, 21 Bots

Carmageddon. Die erste und bis heute letzte Spiele-Serie, die überfahrbare Menschen in eine actiongeladene Fahrsimulation implentiert hat. Für damalige Verhältnisse hatte Carmageddon flächenmäßig riesige Szenarien, die zum Großteil frei befahrbar waren. An jeder Ecke fand man Gimmicks, Easter-Eggs und halt „die Menschen“. Die Locations wurden ebenfalls sehr abwechslungsreich gestaltet. Mal eher „Dschungel-Artig“, dann ein Trip quer durch die Innenstadt und später verschlägt es einen plötzlich in eine endlose Eiswüste. Auch Fahrten durch alte Bergwerke dürfen natürlich nicht fehlen.
In der deutschen Version wurden die blutspritzenden Menschen durch funkenspritzende Roboter ersetzt. Schade, hat das Grundprinzip von Carmageddon etwas zerstört, da es auch Belohnungen für das „zerquetschen“ von Menschen gab.
Es gibt 2 Möglichkeiten ein Rennen zu gewinnen: Nach alter Tradition die Runden abklappern oder eben alle Kontrahenten „wrecken“. Am Ende jedes Rennens erhält man Geld für diverse Faktoren wie z.B „Anzahl der verursachten Schäden“ oder „Anzahl der überfahrenen Menschen“ etc.
Eigentlich ganz spaßig, und hat dem Rennspiel Genre ein völlig neues Prinzip geschaffen.

„Carmageddon“ sollte übrigens ursprünglich „3D-Destruction-Derby“ heissen.

Bekannte Bugs:

  • Keine.

Deshalb legendär:

  • Etwas neues im traditionierten Rennspiel-Genre
  • Killen in ’nem Rennspiel
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)
Rückblick: Carmageddon, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Malte am 11. März 2010.
Malte ist Gründer von REPLAYING.de und scheint häufig verschwunden zu sein. Auch wenn's von ihm mal ein paar Monate nichts zu lesen gibt, kümmert er sich doch immer pflichtbewusst um die Instandhaltung der Webseite, oder erweitert sie um unnütze Features. Er hat 250 Artikel geschrieben.

Artikel aus Rückblick. Der Artikel wurde 3.416 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Keine Kommentare zu Rückblick: Carmageddon.